Gangelt - In Gangelt sind jetzt pflegefreie Wiesengräber möglich

In Gangelt sind jetzt pflegefreie Wiesengräber möglich

Von: hama
Letzte Aktualisierung:
5537932.jpg
Die Möglichkeit der Grabwahl auf den Friedhöfen der Gemeinde Gangelt wird nun um das pflegefreie Wiesengrab erweitert. Foto: Karl-Heinz Hamacher

Gangelt. „Ob das ein Renner wird?“ Wohl nicht nur der Gangelter Bürgermeister Bernhard Tholen stellte sich diese Frage, als sich die Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses mit einer Änderung der Friedhofssatzung der Gemeinde Gangelt beschäftigte. In diesem Fall war aus der Schierwaldenrather Bevölkerung der Wunsch an die Gemeinde herangetragen worden, Wiesengräber auf dem Friedhof im Schatten von St. Anna anzubieten.

Wiesengräber sind Grabstätten, die völlig pflegefrei sind. Ausdrücklich ist hier keine Urnenbestattung vorgesehen. Nachdem der Sarg unter die Erde gebracht wurde, wird das Grab ebenerdig aufbereitet. Jeweils eine kleine Platte, die vom Rasenmäher überfahren werden kann, erinnert an die Verstorbenen.

Vorabkauf nicht möglich

Die Beerdigungen werden der Reihe nach vorgenommen; ein Reservieren, beziehungsweise ein Vorabkauf einer Grabstätte ist hier nicht möglich.

Tholen sprach sich in diesem Zusammenhang dafür aus, die Friedhofssatzung komplett neu anzufassen, da er unter anderem bei den Regelungen für die Urnenbestattung „einen gewissen Wildwuchs“ rund um die Gestaltung der einzelnen Plätze in den Urnenwänden sieht.

Das Bürgermeister-Vorhaben freute wiederum den Beigeordneten Gerd Dahlmanns, der ja in Gangelt für die Finanzen zuständig ist.

Mit neuen Modellen stelle man auch die aktuelle Kalkulation wieder in Frage. Er versucht im Laufe des Jahres ein überarbeitetes Modell in den Ausschuss zu bringen. Beschlossen wurde, dass nun in der ganzen Gemeinde Reihengrabstätten als pflegefreie Wiesengräber möglich sind.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert