Radarfallen Blitzen Freisteller

„Heiße Öfen”: Die Biker lassen die Motoren an

Von: hama
Letzte Aktualisierung:
biker-foto
Nach dem Anlassen starteten rund 100 Motorradfahrer zu einer Tour durch Gangelt, Selfkant und Waldfeucht. Foto: Karl-Heinz Hamacher

Gangelt. „Ein voller Erfolg”, freuten sich Horst Sommer und Ed Haartmans von den „Biker & Triker Freunden ohne Grenzen” über den guten Besuch beim „Anlassen”. Rund 100 Motorräder, nicht selten doppelt besetzt, fanden sich rund um das Clubheim an der Einhardstraße in Gangelt ein.

Das heißt, es war nicht nur das zu sehen, was man klassischer Weise Motorrad nennt. Trikes gehören ja eh dazu; Quads sind die neuste Mode, und auch ein Roller älterer Bauart mit kleinem Nummernschild stand leicht versteckt am Rand. „Wir freuen uns über jeden der kommt und sich unserer Sache anschließt”, lacht Horst Sommer. Lederkombis mit reichlich Metall bestückt, herrschten vor. Aber auch moderne Kunststoffkleidung war zu sehen.

Nur einer kam in Jeans und Kaschmirpulli. Nachbar Franz Quadflieg hatte seinen Frühschoppen diesmal zu den Motorradfahrern verlegt.

Neueste Kleidung und älteste Technik brachte Gärtnermeister Jakob Ruers aus Tüddern mit. Er selber ist Jahrgang 1930, seine DKW ist von 1958 und waren neben den zahlreichen chromblitzenden und PS-strotzenden Maschinen ein echter Hingucker.

Nachdem die Gäste ausgiebig gefrühstückt hatten, gab es um kurz vor Zwölf für jeden ein Glas Sekt, und als St. Nikolaus die Mittagsstunde schlug, schoss eine Silvesterrakete in den Himmel und mit dem ohrenbetäubenden Anlassen der Motorräder wurde die Saison offiziell eröffnet.

Das Duo Sommer/Haartmans freute sich auch, wieder zahlreiche Gäste der Gangelter Einrichtungen Maria Hilf begrüßen zu können. Bei der ersten Ausfahrt waren bei vielen Motorradfahrern gerade sie als Beifahrer willkommen.

Als dann nach Kaffee und Kuchen und den so genannten „Benzingesprächen” Bilanz gezogen wurde, konnte man sich über sieben neue Mitglieder freuen. 206 Bikerfreunde sind es nun, die sich der guten Sache in Gangelt und dem Spaß rund um das Motorrad verschrieben haben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert