Heiße Diskussion über Belegung der Sporthallen

Von: mh
Letzte Aktualisierung:

Geilenkirchen. Für eine zeitweise gespannte Stimmung sorgte jetzt ein Antrag des Stadtsportverbandes Geilenkirchen im Ausschuss für Bildung, Soziales, Sport und Kultur. Der Verband hatte beantragt, das Management bei den Belegungszeiten für die städtischen Sporthallen zu übernehmen.

Das allerdings lehnte für die Verwaltung Beigeordneter Herbert Brunen ab. Zum einen, weil seiner Meinung nach kein Mitglied des Stadtsportverbandes frei von Eigen- oder Vereinsinteressen sein könne, und zum anderen, weil es bei diesem Management um mehr als nur um die Belegungszeiten für die Hallen gehe.

Es liege also „im Interesse der Sache“, wenn diese Aufgabe bei der Verwaltung bliebe.

In der intensiven Diskussion wies Uwe Großkopf für den Stadtsportverband darauf hin, dass dieser auch die drei kreiseigenen Sporthallen im Stadtgebiet zur vollen Zufriedenheit des Kreises betreue. Der Vorwurf, nicht frei von Eigeninteressen zu sein, habe die Mitglieder des Stadtsportverbandes sehr getroffen. Wenn das so wäre, so Großkopf, müssten schließlich auch für die Hallen des Kreises Beschwerden vorliegen, was aber nicht der Fall sei.

Der Verband wünsche sich eine bessere Zusammenarbeit mit der Verwaltung, die zum Beispiel bislang die Herausgabe der Belegungsunterlagen verweigere.

Nachdem Herbert Brunen betont hatte, dass sich der Hinweis auf Eigeninteressen nicht gegen Einzelpersonen richte, gab es quer durch alle Fraktionen des Ausschusses die Anregung, eine bessere Zusammenarbeit von Verwaltung und Stadtsportverband anzustreben.

Man einigte sich schließlich einstimmig darauf, dass der Stadtsportverband seinen Antrag zurückzieht und der Verband gemeinsam mit der Verwaltung nach neuen und besseren Formen der Zusammenarbeit sucht.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert