Geilenkirchen - Gymnasiasten feiern mit „Jesus Christ Superstar” Erfolge

AN App

Gymnasiasten feiern mit „Jesus Christ Superstar” Erfolge

Letzte Aktualisierung:
jesus-4spaltig
Maria Magdalena (Ann-Kathrin Heit) umsorgt Jesus (Niklas Ernst) liebevoll - zum Missfallen von Judas.

Geilenkirchen. Wer ohne einen der Ohrwürmer die Aula des St.- Ursula-Gymnasiums verließ, der hatte bei der Premiere „Jesus Christ Superstar” wohl nicht genau hingehört.

Denn der mitreißenden Wirkung des Musicals konnte sich kein Zuschauer entziehen.

Bereits lange vor Beginn der Vorstellung war die Aula voll besetzt, und man merkte den Anwesenden an, dass sie gespannt auf den Beginn warteten. Eröffnet wurde der unterhaltsame Abend von Schulleiter Matthias Küsters.

Er begrüßte alle Besucher und besonders Gabi Kals-Deußen, die Vorsitzende des Vereins der Freunde und Förderer, der maßgeblich zum Gelingen des Abends beigetragen hat.

Begrüßende und anerkennende Worte gingen auch an die rund 130 Schülerinnen und Schüler aus Theater-AG, Jugendchor, Orchester und Technik-AG. Sie haben seit Sommer vergangenen Jahres nicht nur während des Unterrichts, sondern auch in ihrer Freizeit und an Wochenenden unzählig viele Stunden in die Umsetzung des an diesem Abend Premiere feiernden Musicals investiert.

Dabei übernahmen die Schülerinnen und Schülern aus den Klassen 6 bis 13 nicht nur die Gesangs- und Schauspielrollen, sondern auch die Gestaltung von Bühnenbild, Kostümen, Tanzchoreographie, Lichttechnik und natürlich die musikalische Begleitung.

Sämtliche Musikstücke wurden an diesem Abend von den rund 70 Mitgliedern des Orchesters unter dem Dirigat von Thomas Kamphausen gespielt. Dabei überzeugten sie mit sauberer Spielweise und perfektem Timing.

Weitere Vorstellungen gibt es am Dienstag, 29. März, und Mittwoch, 30. März. Für diese Vorstellungen ab 19.30 Uhr werden keine Einlasskarten benötigt. So bietet sich jedem, der das Stück noch oder noch einmal sehen möchte, die Möglichkeit, einen Platz zu ergattern.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert