bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

Gillrath ist Ziel der Läufer

Letzte Aktualisierung:
gillauf1_bu
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim 10-Kilometer-Lauf und beim Halbmarathon (21,1 km) zum 31. Geilenkirchener Volkslauf sprinteten nach dem Startschuss los. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen. Der von der Leichtathletikabteilung der DJK Gillrath alljährlich ausgerichtete Volkslauf inzwischen mit Halbmarathon-Distanz erfreut sich zunehmender Beliebtheit.

Jetzt lockte er zum 31. Mal Frauen und Männer aus ganz Nordrhein-Westfalen an den Rodebach.

Ein Blick auf die Anfänge der Gillrather Leichtathleten führt in das Jahr 1927, als Josef Gerads, Johann Laufs, Leo Beemelmanns und Heinrich Müllner die DJK Grün-Weiß ins Leben riefen. Das Ganze lief gut an, und die heute unter dem Dach des Gesamtvereins DJK Gillrath fungierende Leichtathletikabteilung hat sich zwischenzeitlich einen Namen gemacht.

Vor 18 Jahren kam dann noch der Halbmarathon dazu, und auch der trug zu einer Steigerung der Teilnehmerzahlen bei. „Von Jahr zu Jahr hatten wir mehr Anmeldungen”, sieht Trainer Hans-Jürgen Sielaff die positive Entwicklung mit Freude. Der 31. Geilenkirchener Volkslauf und 18. Halbmarathon zählten ebenfalls als Wertungslauf für den „Sport Lövenich Rur-Eifel-Volkslauf-Cup 2009”.

Eine derart beliebte Laufsportveranstaltung bedarf eines großen logistischen Aufwandes. „Nach dem Lauf ist vor dem Lauf”, sagt Burkhard Krull. So beginnen bereits ein Jahr vor einem Volkslauf die Vorbereitungen. Die Veranstaltung muss beim Leichtathletikverband Nordrhein frühzeitig angemeldet werden, damit sie in den Programmheften Berücksichtigung findet. Im Vorfeld werden andere Vereine angeschrieben sowie die Anmeldungen bei der Straßenverkehrsbehörde und dem Forstamt getätigt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert