Geilenkirchen - FSV 09: Ist die Talfahrt nun gestoppt?

FSV 09: Ist die Talfahrt nun gestoppt?

Letzte Aktualisierung:
liga-geilenkirchenfo
Trainer Gordon Horvath (1. von links) und die „Neuen” beim FSV 09 Geilenkirchen-Hünshoven: Mato Beslic, Edin Durakowic, Torwart Almir Botonjic (hinten, von links), Daniel Anetsberger und Markus Pasz (vorne, von Foto: Keusch

Geilenkirchen. Nach der rasanten Talfahrt mit gleich vier Abstiegen hintereinander hofft man beim FSV 09 Geilenkirchen-Hünshoven jetzt darauf, etwas ruhiger die nächste Saison angehen zu können. Die Mannschaft ist inzwischen in der vorletzten Klasse, der Heinsberger Kreisliga B angekommen, und dennoch ist ein Großteil der Mannschaft zusammen geblieben.

„Das ist uns jetzt endlich einmal gelungen”, ist Geschäftsführer Dieter Erbes froh, mit einem deutlich besser eingespielten Team in die nächste Saison starten zu können. „Wobei ich in diesem Zusammenhang noch einmal festhalten möchte, dass wir von vornherein dem Fußballkreis Heinsberg mitgeteilt haben, nicht an den Pokalspielen teilnehmen zu wollen, weil wir ganz einfach unsere Vorbereitung dadurch nicht gestört sehen wollten”, erläutert der Geilenkirchener Geschäftsführer.

Trainer Gordon Horvath, der bei der Geilenkirchener Stadtmeisterschaft in Immendorf zwar noch mitgespielt hat, soll ab Saisonbeginn nur noch für die Betreuung der Mannschaft zuständig sein. „Wir haben natürlich das Ziel, vorne mitzuspielen”, gibt sich Horvath zuversichtlich, dass die Akteure das umsetzen, was er von ihnen erwartet.

Dabei steht ihm vor allen Dingen in der Abwehr deutlich mehr Erfahrung als bisher zur Verfügung. „Almir Botonjic ist ein sehr erfahrener Torhüter, der zuletzt beim Bezirksligisten SC 09 Erkelenz den Kasten hütete und unserer Abwehr ganz bestimmt entscheidende Sicherheit geben wird”, glaubt der Trainer, der seit der Winterpause seinen damals erkrankten Vorgänger Epifanio Naranjo beerbte, aber letztlich den Klassenerhalt doch nicht ganz schaffte.

Mit Edin Durakowic kommt ein im Geilenkirchener Waldstadion bestens bekannter Akteur wieder zurück.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert