„Friedhofsrentner” rund um den Schornstein unterwegs

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:

Gangelt-Birgden. Das Osterfest vor der Tür - das heißt Einsatz für die „Friedhofsrentner”. Die agile Gruppe hatte schon vor Wochen mit ihrer Sanierungsaktion für die Flächen begonnen.

Eine Bilanz daraus: Laub für vier große Container wurde gesammelt, 340 Stück Eiben, Hortensien, Rhododendron, Rosen, Azaleen und anderes mehr wurden gepflanzt. Mit ihren Setzlingen hatten die Rentner übrigens Glück, denn nur einen Tag später war der Winter noch einmal zurückgekehrt.

Zufrieden schaut Alt-Ortsvorsteher Heinrich Aretz auch zum Großen Pley. Auf dem zentralen Platz ist einiges unternommen worden. Die neue Sitzecke auf „Birgdens Schmuckkästchen” ist nicht nur ein Hingucker; mehr als 60 Vereinsvertreter waren beteiligt. Ein Höhepunkt der Festlichkeiten war die Aufstellung des Vereinsbaums mit den Emblemen aller 25 Ortsvereine. Während die Fußballer den Aufstieg in die B-Liga schafften und Herbstmeister wurden, kämpfen sie aber um ihren Sportplatz mit weniger Erfolg. In Eigenregie wird noch am Trainingsplatz gearbeitet.

Ein Osterwunsch des Ehrenbürgers Heinrich Aretz, jahreszeitlich allerdings unabhängig, bleibt das Ziel, den Ort Birgden auf eine Einwohnerzahl von mehr als 3000 Menschen zu bringen. Das Dorf mit dem Schornstein (des Gewerbehofs) als Wahrzeichen will weiter um Neubaugebiete werben, auf dass junge Familie in den Ort siedeln.

Die Birgdener freuen sich bereits auf die Feiern im Herbst anlässlich der 20-jährigen Partnerschaft mit Sohland an der Spree. Birgden war eine der ersten Gemeinden in Deutschland, die nach dem Mauerfall Kontakt zum Osten aufnahmen. 1990 wurde die Partnerschaft besiegelt, die zu einer



















Freundschaft der beiden Orte hergewachsen ist.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert