Radarfallen Blitzen Freisteller

Erlebnisort geht offiziell in Arbeit

Letzte Aktualisierung:

Gangelt. Der Verein „Spielträume Birgden“ und Bürgermeister Bernhard Tholen als Schirmherr laden ein zum ersten Spatenstich für den „Natur-, Spiel- und Erlebnisort an d‘r Heggeströper“. Die Birgdener Kinder putzen bereits ihre Spaten und freuen sich auf die kleine Feier.

Mit dem Beginn der Arbeiten auf dem Gelände zwischen Philippenkuhle und Hoverweg wächst in Birgden und Umgebung das Interesse am Projekt „Naturnaher Spiel- und Erlebnisort für jung und alt“. Erdarbeiten sind bereits begonnen. Die Baum- und Gehölzpflanzen werden in der dritten Novemberwoche geliefert.

Für die Pflanzaktionen kommen nun die Spaten zum Einsatz. Spatenstich ist am Freitag, 15. November, um 15 Uhr auf dem Gelände. Viele waren in den vergangenen Jahren mit den ehrenamtlichen Initiatoren an der Entwicklung des Projekts beteiligt.

Begleitet und unterstützt wurden sie von Verantwortlichen der Leader-Region, den politischen Vertretern der Gemeinde Gangelt und des Kreises Heinsberg, der Genehmigungsbehörde der Bezirksregierung Köln und nicht zuletzt von der KAB und den Mitgliedern des Vereins Spielträume Birgden. Alle sind eingeladen, beim offiziellen ersten Spatenstich dabei zu sein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert