Übach-Palenberg - Einzigartiges Rockspektakel im Übachtal

CHIO-Header

Einzigartiges Rockspektakel im Übachtal

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
El Tequila und El Flaco (v.r.)
El Tequila und El Flaco (v.r.) in Aktion, die Gruppe „Los Barstardos” holte den Wilden Westen ins Übachtal.

Übach-Palenberg. Hoch über dem Übachtal prasselte am Freitagabend zwar der Regen nur so ins Tal. Aber auf dem idyllischen Außengelände des Outbaix-Musicclubs scheuten Musikfreunde auch das miese Wetter nicht.

Das Outbaix-Open-Air hatte zwar wettermäßig keinen guten Start, musikalisch startete der Event bombastisch und grandios. Es folgte ein Musik-Highlight nach dem anderen. Eine der Haupt-Acts am Abend war der Aufritt von „Los Barstardos”. Der Wilde Westen ließ mit El Flaco, El Tequila und El Mojito grüßen. Sie kannten keine Gnade, zum Glück blieben die Instrumente heil. Denn besonders El Flaco und El Tequila mit ihren Gitarren boten ein grandioses Bühnenspektakel. Von Cowboy-Songs bis Westernhagen - das Publikum tobte regelrecht.

Schlagzeuger El Mojito schmetterte einen besonderen Western-Cocktail hin. Und hier und da waren es keine Halluzinationen, die drei Mexikaner, die einige Male durchs Bild huschten, waren echt. „Los Barstardos” - die drei musikalischen Spaßvögel auf der Bühne stehen für eine heiße Vorstellung.

Das Open-Air-Festival erlebte am Freitagabend einen glänzenden Start. Musikfreunde aus der ganzen Region rückten an und freuten sich auf dieses einzigartige Rockspektakel im Übachtal. Nicht nur die AC/DC-Fans flippten bei der Gruppe „Hole full of Love” aus, die Band hat nicht umsonst in der Musikszene einen großen Namen.

Heute Übach-Palenberg, davor in Mailand, Valencia und Venezuela - die „Four Fighters” sind auf der ganzen Welt zuhause und sind die Coverband der US-Rockband „Foo Fighters” schlechthin.

Eine Gitarre, eine Stimme: da denken viele gleich an Cat Stevens oder Jonny Cash - aber da hat sich ein Stolberger mit spanischen Wurzeln in den vergangenen Jahren mehr als nur einen Namen gemacht. Carlos Cachafeiro ist mittlerweile ein Begriff in der Musikszene, glänzt mit eindrucksvoller Stimme und war auch beim Open-Air-Konzert eine große Nummer. Er begeisterte mit großem Repertoire.

„An Tage wie diese” erinnern sich die Outbaix-Fans sicherlich, denn die „Toten Ärzte” zeigten sich sehr lebendig und schmetterten die bestens Songs der „Ärzte” und der „Toten Hosen” von der Bühne. Die „Toten Ärzte” haben wie alle anderen Bands mittlerweile selbst eine große Fangemeinde und gehören zu den Kultbands. Eigentlich konnte man diesen Event nicht mehr toppen. Jedoch die Veranstalter boten weitere Bands der Extraklasse auf.

Es spielten noch „Psycho Sexy”, und ein Auftritt dieser Band hinterlässt überall Spuren. Sound und Spirit der „Red Hot Chili Peppers”, die vielleicht derzeit bekannteste Funk-Rockband der Welt aus Kalifornien, kommen federleicht rüber - wer die Gesichter der Originale nicht kennt, der meint, die echte Band stünde auf der Bühne. Die Folkband „The Shanes” aus Trier verbreitete in Übach-Palenberg wie auch schon zuvor in den USA sowie in Europa gute Laune, die Band arbeitet derzeit an einem neuen Album.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert