Ein Tag im Ü-Bad: Spielend im Wasser und am Beckenrand

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
6300247.jpg
Tauchvorführungen mit und ohne Atemgerät werden unter anderem für Spaß im Ü-Bad sorgen. Aber auch das Schwimmen kommt nicht zu kurz, denn es gibt sogar an diesem Tag die ersten offiziellen Stadtmeisterschaften in dieser Disziplin. Foto: Markus Bienwald

Übach-Palenberg. Über mangelnde Besucherzahlen kann sich das Ü-Bad auch aufgrund eines überdurchschnittlich guten Sommers nicht beklagen. Dennoch wollen die Stadt und der Hauptsponsor EWV am Samstag, 12. Oktober, zu einem kostenlosen Spaß-Event in die Halle an der Dammstraße einladen. Die drei „S“ – Spiel, Sport und Spaß – werden dabei ganz groß geschrieben.

So machte es jetzt das Team der Organisatoren deutlich. „Ziel dieses Eventtages ist, allen Bürgern das Element Wasser im Ü-Bad näherzubringen“, sagte Manfred Ehmig, Vorsitzender der starken Schwimmabteilung des VfR Übach-Palenberg.

„Wunderschöne Sportstätte“

Der mit rund tausend Mitgliedern größte Schwimmverein im Bezirk Aachen ist neben Vertretern der DLRG-Ortsgruppe Übach-Palenberg und des Tauchteams Mitveranstalter des ersten Schwimmspaß-Marathons dieser Art.

„Wer will, kann sich gerne zwölf Stunden am Stück im Wasser aufhalten“, freut sich auch Herbert Lataster, bei den VfR-Schwimmern für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig, und Moderator des Aktionstages.

Ein gutes Licht auf Übach-Palenberg in der Öffentlichkeit erwartet auch Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch von der Veranstaltung. Als ehemaliger Vorsitzender der Übach-Palenberger Schwimmer hat er natürlich ein ganz besonderes Verhältnis zum Element Wasser. „Jeder Besucher sichert durch sein Eintrittsgeld den Erhalt dieser wunderschönen Sportstätte“, bekräftigte er bei der Programmvorstellung jetzt im Ü-Bad.

Einzigartige Veranstaltung

Damit der Besuch am 12. Oktober ohne Eintrittsgeld möglich sein wird, sitzt mit dem Energie- und Wasserversorger EWV ein großer Sponsor mit im Boot. „Unter den 250 Events, die wir pro Jahr unterstützen, ist dies etwas Einzigartiges“, betonte Andreas Ihrig, Abteilungsleiter der Öffentlichkeitsarbeit in diesem Unternehmen.

Er lobte vor allem den gigantischen ehrenamtlichen Einsatz, der hinter diesen zwölf Stunden voller Wasseraktivitäten steckt. So wird es viele Familienwettbewerbe, Geschicklichkeitsspiele, Spring- und Rutschwettbewerbe, eine Wackelbrücke über das Wasser, Wasserball, Aquatic Fitness und sportliche Demonstrationen geben, wie Hauptorganisator Tim Böven vom VfR unterstrich. „Zum ersten Mal werden wir die offiziellen Stadtmeisterschaften im Schwimmen in das Programm einbauen“, ergänzte Manfred Ehmig.

Die Meldungen dazu erfolgen spontan von 11 bis 12 Uhr, bevor nach der offiziellen Eröffnung des Events um 12 Uhr eine Stunde lang in Jahrgangsgruppen über 50 Meter Freistil die besten Schwimmer der Stadt ermittelt werden. Ergänzt um die Möglichkeit, die Wasserdisziplinen des Deutschen Sportabzeichens zu erfüllen, wird die sportliche Ausrichtung noch abgerundet.

Ein neuer Rekord?

Spaß pur mit und ohne Atemgerät bietet das Übacher Tauchteam, das zum Schnuppertauchen einlädt und auf eine starke Resonanz hofft. Dazu stößt auch das Team der DLRG, die an diesem Tag für die Sicherheit am Beckenrand steht und darüber hinaus Übungen für lebensrettende Sofortmaßnahmen anbieten wird.

„Wir hoffen auf 500 Besucher“, rechnet Schwimmmeisterin Sabine Maas hoch, die mit ihrer engagierten Mannschaft bereitsteht und absolut nichts gegen einen neuen Besucherrekord einzuwenden hat. Abgeschlossen wird der Tag mit der Wasserdisco um 19.30 Uhr, einschließlich Lichtshow und einem breit gefächerten Musikprogramm und den Spielgeräten im Wasser.

„Für Verpflegung ist auch gesorgt“, betont Manfred Ehmig, der mit allen Organisatoren und dem Betreiber des Bistros im Schwimmbad übereingekommen ist, „familienverträgliche Preise“ anzusetzen. „Eine Fortsetzung dieses Aktionstags im Jahr 2014“, gab EWV-Sprecher Andreas Ihrig den Offiziellen noch mit auf den Weg, „ist bei einem Erfolg sehr wahrscheinlich.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert