Geilenkirchen - Dramatischer Schwund an DLRG-Mitgliedern

CHIO-Header

Dramatischer Schwund an DLRG-Mitgliedern

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
7444653.jpg
Der Vorstand der DLRG-Ortsgruppe Geilenkirchen (hinten von links): Roger Müller-Courté, Gaby Kouchen, Dietmar Schiffers, Susanne Kasper und der Vertreter des Bezirks, Andreas Barenkau. Vorne mit Ehrenurkunde Irmgard und Niklas Schiffers. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen. Nach dem Brand des städtischen Hallenbades vor einem knappen Jahr steht die DLRG-Ortsgruppe Geilenkirchen beim laufenden Schwimmbetrieb vor einigen Problemen. Das wurde auf der Ortsgruppentagung mit Neuwahl des Vorstandes im Hotel Jabusch deutlich.

Der Vorstand und alle Mitglieder hoffen, dass bald Klarheit geschaffen wird, wann der Bau eines neuen Schwimmbades in Geilenkirchen endlich realisiert werden kann. „Es ist noch keine Aussage getätigt worden, wie es weiter gehen soll“, gibt Ortsgruppenleiter Dietmar Schiffers zu bedenken. Derzeit müsse der Übungsbetrieb in verschiedenen Schwimmbädern abgehalten werden, was zusätzliche Kosten verursache. „Das Schwimmbad, dass wir gehabt haben, war zu 90 Prozent funktionell und ausreichend“, gab Schiffers seiner Hoffnung Ausdruck, dass ein Neubau von ähnlicher Beschaffenheit realisiert wird.

In Linnich habe die Ortsgruppe Geilenkirchen ihr Training im September 2013 aufgenommen. „Die DLRG ist froh und dankbar, hier eine Trainingsmöglichkeit gefunden zu haben“, so Dietmar Schiffers. Allerdings sei in Linnich eine Nutzungsgebühr zu entrichten, die bislang im Haushalt der Ortsgruppe nicht vorgesehen war. Die Ortsgruppe werde ab dem kommenden Juni weniger Stunden in Linnich mieten, was der rückläufigen Mitgliederzahl geschuldet sei. Der Vorstand bezeichnete den Mitgliederschwund seit dem Brand vor einem Jahr als dramatisch. Die Mitgliederzahl sei in diesem Zeitraum von 340 auf unter 200 gesunken. Schiffers bat die Mitglieder dringend, der Ortsgruppe treu zu bleiben, da nur mit ihrer Hilfe das Angebot weiter bestehen bleiben könne. Um die Jugend bei der Stange zu halten, biete der Verein auf der Wiese neben dem abgebrannten Hallenbad seit Juni Spiele und sportliche Betätigung.

Beim Ausbildungsbericht teilte der stellvertretende Ortsgruppenleiter Roger Müller-Courté mit, dass der Seepferdchenkurs in Übach-Palenberg und der Rettungsschwimmerkurs in Hückelhoven abgehalten worden sei. Die Ortsgruppe habe in 2013 insgesamt 1800 Stunden an Ausbildung, Wartung und Verwaltung geleistet. Dazu zählten Einsatzdienste an Effelder Waldsee und Lago Laprello sowie die Absicherung beim Badewannenrennen. Die OG Geilenkirchen habe zudem bei der Bezirksmeisterschaft und am Acht-Kilometer-Nordseeschwimmen teilgenommen. Schatzmeisterin Susanne Kasper verwies auf einen positiven Kassenbestand, jedoch sei aufgrund der Anmietung von Trainingsstunden im laufenden Jahr mit höheren Kosten zu rechnen.

Dietmar Schiffers nahm im Verlauf der Versammlung die Ehrung langjähriger Mitglieder vor. Marvin Breuers, Aaron Frösch, Christoph Görtz, Laura Heinen, Robin Klee, Simon Krückel, Alexander Lobback, Stefan Rogahn, Pascal von Rotz, Irmgard Schiffers und Niklas Schiffers wurden mit Urkunden für 10-jährige Treue zum Verein bedacht. Knut Kasper gehört der DLRG-Ortsgruppe sogar seit 25 Jahren an. Die Vorstandswahlen brachten folgendes Ergebnis: Ortsgruppenleiter bleibt Dietmar Schiffers, Stellvertreter und Einsatzleiter Roger Müller-Courté wurde ebenfalls einstimmig wiedergewählt. Geschäftsführerin: Doris Corsten; Schatzmeisterin: Susanne Kasper; kommissarischer Ausbildungsleiter: Niklas Görtz. Nach den Neuwahlen diskutierte die Versammlung über eine Beitragserhöhung. Die Mitglieder kamen überein, trotz der Mehrbelastungen infolge der Nutzungsgebühr die Beiträge nicht anzuheben, um weiterhin ein sozial erträgliches Angebot an Schwimm- und Rettungsschwimmkursen zu erhalten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert