Die „Buffalos” im Fahrradsattel

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
buffalos-ehr-foto
Die Fahrradfreunde „Buffalos” aus Frelenberg sind eine starke Gemeinschaft, sie verabschiedeten ein erfolgreiches Jahr. Foto: agsb

Übach-Palenberg. Als Fußballer waren sie einst gefürchtet und standen für TuS Rot-Weiß Frelenberg. Nach der fast 40-jährigen aktiven Karriere wurden neue sportliche Aktivitäten gesucht. Die neue Betätigung war schnell gefunden.

So wurde das Fahrradfahren zum Hobby, seit zehn Jahren kennen sie nunmehr jede Straße und jeden Wirtschaftsweg im einstigen Bergbaugebiet.

Paul Stange, Franz-Josef Pusch, Kalle Pusch und Reiner Stiebing wurden die „Buffalos” aus Frelenberg. Jeden Samstag und bei jedem Wetter startet um 15 Uhr die Tour.

Dabei waren die ersten Touren schon sehr strapaziös. Nach Rimburg und wieder nach Hause, aller Anfang war schwer, doch von Woche zu Woche wurde die Strecke gesteigert - der Ehrgeiz überwand den inneren Schweinehund.

Rund 50 Kilometer sind stets angesetzt. Die Kondition wurde verbessert, Fahrten nach Valkenburg und weiteren Zielen mobilisierten den Sportlergeist. Ferner lockten die Touren der Radtouristik in der Region Heinsberg. Jährlich sehen die Hobbyradfahrer eine Steigerung.

Zechenberge erklommen

Waren es am Anfang noch weit mehr als zwei Stunden für die angesetzten Touren von 50 Kilometern, so stoppt die Uhr nunmehr unter respektablen zwei Stunden. Dies spornt noch mehr an, wobei alles nur ein Hobby bleiben soll. Eine besondere Herausforderung in 2009 war das Erklimmen der drei Zechenberge in der Region per Rad. Hier wurde aber kurz vor dem Ziel am Merksteiner Berg der Sauerstoff recht eng für Kalle Pusch - die Höhenluft war eine neue Erfahrung im Leben der „Buffalos”. Im kommenden Jahr steht eine Tour zur Mosel an, ob mit Rad oder ohne Rad - diese Entscheidung steht noch aus.

Der absolute Höhepunkt 2009 im Fahrradclub war jedoch eine teuere Angelegenheit: Es wurden vier neue Rennmaschinen angeschafft.

Gastfahrer mit von der Partie

Einige Gastfahrer wurden herzlichst begrüßt und bewunderten die Fitness der „Buffalos”.

In gemütlicher Runde wurde das Fahrradjahr im Vereinslokal Bomans verabschiedet und der Jahressieger mit Paul Stange ausgezeichnet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert