„Caritas ist ein Wesenszug der katholischen Kirche“

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
9044819.jpg
Der Vorsitzende des Caritas Verbandes Region Heinsberg, Pfarrer Winfried Müller zeichnete in Gillrath sieben Frauen mit der Goldenen Ehrennadel aus. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen-Gillrath. Seit rund 40 Jahren veranstaltet der Caritas-Ausschuss der Pfarrgemeinde St. Mariä Namen Gillrath einen Seniorennachmittag, in dessen Rahmen verdiente Frauen und Männer ausgezeichnet werden. Der Caritas Verband Region Heinsberg ehrt neben der Pfarrlichen Caritas auch das Ehrenamt in der Kirche. „Caritas ist ein Wesenszug der katholischen Kirche“, erinnerte Pfarrer Winfried Müller.

Der Geistliche war beim Nachmittag im Haus Vossen nicht nur als Begleiter des Seniorenkreises, sondern auch als Vorsitzender des Caritas Verbandes Region Heinsberg in Aktion.

Der Heinsberger Verband beschäftigt über 800 hauptamtliche Kräfte, die in zahlreichen Bereichen tätig sind. Dazu zählen Gesundheit und Pflege, Hilfen für Familien, Kinder und Jugendliche, Hilfen bei Schwangerschaft, für psychisch kranke und suchtkranke Menschen, Hilfen für wohnungslose und arbeitslose Menschen. Daneben betreibt der Caritas Verband Kleiderkammern und ist in der Rentenberatung sowie in der Gemeindesozialarbeit tätig.

Im Verlauf des Nachmittags ehrte Winfried Müller sieben Frauen, die sich über einen langen Zeitraum um das Ehrenamt verdient gemacht haben. „Die ehrenamtliche Mitarbeit ist der Mehrwert der Pfarrlichen Caritas“, würdigte der Pfarrer das Wirken der Frauen. In der Pfarre St. Mariä Namen bestehe ein Seniorenkreis, der sich mehr als vier Jahrzehnte monatlich zu Gebet, Austausch, Kaffee und Vorträgen treffe. Zur Zeit gehörten dem Seniorenkreis über 60 Personen an.

Müller zeichnete folgende Frauen für ihre ehrenamtlichen Dienste aus: Hubertine Heinen, die von 1981 bis 2012 Küsterin war und lange den Pfarrbrief verteilt hat, Gertrud Lambertz, die ebenfalls Pfarrbriefe verteilt sowie in der Mission, im Krankenhausbesuchsdienst tätig und auch Kommunionhelferin und Lektorin ist, Maria Nießen, die neben der Pfarrbriefverteilung auch im Seniorenkreis und Pfarrgemeinderat mitwirke, Irene Deckers, die seit über 25 Jahren im Seniorenkreis tätig ist und ebenfalls den Pfarrbrief verteilt, Marianne Piepers, die seit 1977 im Pfarrgemeinderat, in der Mission und im Seniorenkreis mitarbeitet, Liesel Vraetz, die lange Zeit im Kirchenchor sang und dem Pfarrgemeinderat sowie dem Seniorenkreis angehört und Käthe Bings, die von 1974 bis 2002 im Pfarrbüro mitarbeitete und viele weitere ehrenamtlich Aufgaben übernommen hat, unter anderem als Lektorin und Schriftführerin.

Den genannten Frauen überreichte Winfried Müller neben der Goldenen Ehrennadel des Caritas Verbandes auch ein Buchgeschenk mit dem Titel „Mein Expertenbuch fürs Leben“.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert