Geilenkirchen - Blick auf ein „kleines,charmantes Land”

WirHier Freisteller

Blick auf ein „kleines,charmantes Land”

Von: Georg Schmitz
Letzte Aktualisierung:
Bürgermeister Thomas Fiedler
Bürgermeister Thomas Fiedler (Mitte), die Mitarbeiter des Kulturamtes sowie die Repräsentanten von Europa Union, Aktionskreis, Nato Airbase, Kreissparkasse und New Energie freuen sich auf die Präsentation des Königsreiches Dänemark. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen. Im 16. Jahr der Länderpräsentationen hat das Königreich Dänemark in Geilenkirchen seinen großen Auftritt. Ab dem 28. Mai stellt sich das skandinavische Land mit einer Reihe von Einzelveranstaltungen bis Anfang November in all seinen Facetten vor.

Den Bürgern aus der Region wird im jährlichen Wechsel ein europäisches Land nähergebracht, wobei die Besucher auch immer einen Einblick in die verschiedensten Kulturen erhalten.

Die von der Stadt Geilenkirchen in Zusammenarbeit mit dem Stadtverband der Europa Union und in Partnerschaft mit Kreissparkasse Heinsberg und NEW Energie erfolgreich praktizierte Veranstaltung unter dem Titel „Geilenkirchen blickt auf Europa” wird seit einigen Jahren auch vom Aktionskreis und dem Nato E-3A-Verband unterstützt.

„Dänemark ist ein kleines Land, das aber proportional zu seiner Größe im kulturellen Bereich viel für die EU getan hat”, hob Bürgermeister Thomas Fiedler bei der Präsentation des Programms hervor. Er erinnerte an Literatur und Musik aus Dänemark und erwähnte, dass die Lebensqualität in dem nordischen Land besonders gepflegt werde. Diesmal werde der Blick auf ein kleines, aber charmantes Land gelenkt, nachdem sich in den Jahren zuvor mit Spanien und Großbritannien zwei einwohnerstarke Nationen präsentiert hätten.

Dieter Wimmers, Beauftragter für Länderpräsentationen, und Walter Ludwig, stellvertretender Vorsitzender des Stadtverbandes Geilenkirchen der Europa Union, waren sich einig, dass die Vorstellung von Dänemark eine Bereicherung für Geilenkirchen sein wird. Kulturamtsleiter Gort Houben teilte mit, dass die dänische Küche schon im zweiten Jahr hintereinander zur weltbesten gewählt worden sei, bevor er näher auf die Veranstaltungen im Rahmen der Länderpräsentation einging. „Weniger Masse, dafür aber Klasse”, laute in diesem Jahr die Devise.

Die Veranstaltungsreihe beginnt am 27. Mai ab 19 Uhr mit einem Pre-Opening in Form eines musikalischen Abends mit Weinprobe, dänischem Käse und Fingerfood im E-3A-Club auf der Nato Airbase. Im Rahmen der Veranstaltung besteht auch die Möglichkeit, ein Awacs-Flugzeug zu besichtigen. Die Danish Navy Band und die Showtanzgruppe „Revolution” sorgen für Unterhaltung. Die große Open-Air-Auftaktveranstaltung findet einen Tag später, am 28. Mai, auf dem Geilenkirchener Marktplatz statt. In den vergangenen Jahren hatten jeweils mehr als tausend Menschen das Ereignis verfolgt. Einen Augen- und Ohrenschmaus wird die zwei Dutzend Mann starke Royel Danish Navy Band liefern, die zur Eröffnung um 12 Uhr und um 14.45 Uhr und 16.15 Uhr auftreten soll.

Noch in Planung ist eine Autogrammstunde mit dem Bundesligaprofi und dänischen Nationalspieler Nicolai Jörgensen.

Am 7. Juli und am 27. September wird der Direktor des dänischen Kulturinstituts, Dr. Bernd Kretschmer, interessierten Bürgern das Königreich Dänemark in zwei Vorträgen näherbringen. Die Europa Union Geilenkirchen beabsichtigt auch in diesem Jahr, das Partnerland zu besuchen.

Angedacht ist eine achttägige Studienreise nach Dänemark im August, zu der es eine erste Informationsveranstaltung am 15. Juni, 19.30 Uhr, im Hotel Jabusch geben wird. Im Rahmen des Dänemark-Jahres nimmt sich der Schauspieler Victor Weiss am 14. Juli in der Buchhandlung Fürkötter bei einer Vorlesung Märchen von Hans-Christian Andersen vor. Ins Auge gefasst, aber noch nicht terminiert, ist ein Kochkurs unter dem Titel „Hotdogs, Smörebröd und Co”.

Zwischendurch ist auch eine Ausstellung zum Thema „Dänemark” in der Kreissparkasse geplant. Die Form der Abschlussveranstaltung steht bis dato nicht fest. „Wir möchten unser Land positiv präsentieren, und deshalb werden wir die Veranstaltung unterstützen”, meldete sich der dänische Oberstleutnant Kim Poulsen zu Wort.

Wenn man Grönland dazu zähle, sei sein als klein genanntes Heimatland immerhin fünfmal so groß wie Deutschland. Der Koordinator von Seiten des Verbandes, Werner Schumm, verwies noch darauf, dass für die Einfahrt zum Pre-Opening auf der Nato-Airbase am Haupttor Personalausweis und Führerschein vorgezeigt werden müssen.


Das Programm für die Auftaktveranstaltung am 28. Mai:

12.00 Uhr: Begrüßung

12.15 - 12.35 Uhr: Tattoo der Royal Danish Navy Band

12.35 - 13.05 Uhr: Grußworte Bürgermeister, Vorstand Europa Union und Vertreter der Royal Danish Airforce

13.05 - 13.20 Uhr: Darbietung Kindergarten

13.20 - 13.30 Uhr: Nationalhymnen Dänemark und Deutschland

13.30 - 13.45 Uhr: Grußwort Oberst i. G. Claus Wessel-Tolvig

13.45 - 14.15 Uhr: Gemeinschaftsgrundschule Geilenkirchen

14.45 - 15.45 Uhr: Parade der Royel Danish Navy Band, inklusive alter Militärfahrzeuge

15.45 - 16.15 Uhr: Dänemark-Vortrag von Oberstleutnant Nielsen

16.15 - 17.15 Uhr: Konzert der Royal Danish Navy Band

18.00 - 20.00 Uhr: Konzert SSB Big Band Geilenkirchen

20.30 Uhr: Live-Übertragung des Champions League Finales auf dem Marktplatz

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert