Bewegungswoche an der Grundschule Übach

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
5714965.jpg
Teils hoch hinaus, und zwar im Wortsinn, ging es auf dem in der Schulturnhalle aufgebauten Trampolin, das für vergnügte Höhenflüge sorgte. Eine Besonderheit extra für diesen Bewegungstag an der Übacher Grundschule. Foto: Markus Bienwald
5714966.jpg
An dieser Station mussten mit Hilfe von Rollbrettern verschiedene Hindernisse bewältigt werden.

Übach-Palenberg. Mit dem guten alten Turnvater Jahn braucht an der Katholischen Grundschule (KGS) niemand aufzukreuzen. Zumindest nicht in dieser Woche, in der an der KGS Freiheitstraße echte Bewegung angesagt ist. Für viele der Kinder eine Herausforderung.

Am Anfang stand ein Stationenlauf quer durch die Schule. Auf dem Hof beispielsweise zeigte Lehrerin Emmy Preuth den Kindern, wie gut einfaches Seilchenspringen dem ganzen Körper tut. Da wurde gezählt, wie oft es das ging ohne hängenzubleiben. Die Fortgeschrittenen nutzten das Seil schon für teils akrobatische Einlagen. Etwas weiter schwangen Kinder Hula-Hoop-Reifen um die Taille, als wäre es selbstverständlich. Gar nicht so einfach, den Rhythmus zu halten.

Kettcar mit Anhänger

Lehrerin Stefanie Collins, die bereits bei der ersten Auflage der Bewegungstage an der KGS Übach vor vier Jahren Regie führte, freute sich über die Teilnahme der Kinder. „Die Resonanz war damals schon gut, und auch dieses Mal machen alle Kinder toll mit“, lobte sie. Sie ist selbst dabei, unterstützt von ihren Kolleginnen und vielen Eltern, die sich die Zeit genommen haben, bei dieser Aktion mit ihren Kindern dabei zu sein. So kann auch unter der fachlichen Aufsicht bei den Kettcars und anderen Bewegungsgeräten, die vom städtischen Jugendzentrum zur Verfügung gestellt und auch betreut wurden, nichts passieren.

Ein Kettcar mit Anhänger bot beispielsweise eine prächtige Möglichkeit, für die jungen Damen, sich von ihren männlichen Altersgenossen einmal quer über den Schulhof fahren zu lassen. Drinnen, in der Turnhalle, ging es mit viel Schwung weiter. Und dabei war es egal, ob das Trampolin nur sachte in Schwingung versetzt wurde oder mit großen Sprüngen die Federn so richtig gespannt und hohe Sprunghöhen erreicht wurden, der Spaß blieb gleich groß.

Teil des in der Halle aufgebauten Parcours war auch ein Rollbrett-Szenario, bei dem sich die Kinder auf dem Bauch liegend um Hütchen und über Hindernisse bewegen mussten. Die dabei erzielte Zeit war uninteressant, vielmehr ging es wie beim großen Parcours aus Niedrigseil, Kasten und Sprossenwand ums Dabeisein und Ankommen.

„Zumba, Yoga für Kinder oder auch Akrobatik sind auch Teil unseres Bewegungsangebotes“, freut sich Stefanie Collins. Doch nicht nur olympisch ging es bei den sportlichen Aktivitäten zu, die am Freitag in den Bundesjugendspielen gipfeln, die im nahen Stadion „Am Bucksberg“ stattfinden.

Hof neu gestalten

„Die Kinder haben im Vorfeld auch um Spenden geworben“, beschreibt die Pädagogin den Ansatz hinter der Bewegungswoche. So hatten alle eine Karte mit den jeweiligen Tagen und Aktivitäten ausgefüllt, und für alles, was sie absolvieren, bekommen sie von ihren im Vorfeld ausgewählten Spendern einen Betrag. „Der Erlös dient der Neugestaltung des Schulhofs“, freut sich Stefanie Collins.

Der Spaß kommt nicht zu kurz, denn ein Ausflugstag führt auf den Abenteuerspielplatz am Bucks­berg, weitere Angebote in der Freizeitanlage Wurmtal, auf einem Bauernhof in Beeck und ein Fahrradparcours. Und da nichts ohne gesunde Ernährung geht, erlebten die Kinder auch, wie gut die richtige Ernährung einem gesunden, bewegten Körper tut. Verzicht üben hieß es da vor allem in Bezug auf die geliebten süßen Brotaufstriche, die durch mindestens ebenso leckere Süßigkeiten aus der Natur ersetzt wurden, um einfach mal Alternativen zu bieten.

„So wird es rund“, sagt Stefanie Collins, „so macht die Woche richtig Spaß.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert