Beleuchtete Radwege in der Nacht Luxus?

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:

Übach-Palenberg. Der Waubacher Weg liegt in einem hinteren Winkel der Stadt, kann als Diskussionsthema aber große Punkte verbuchen. Denn nach einem Antrag der CDU-Fraktion im Stadtrat soll dieser Weg zu einem Radweg ausgebaut werden.

Für den vorgesehenen Vollausbau zwischen dem bereits asphaltierten Stück des Waubacher Weges und der Zufahrtstraße zum ehemaligen Kieswerk sind 67.000 Euro für den Vollausbau sowie 28.000 Euro für notwendige Ausgleichsmaßnahmen und 13.000 Euro an Baukosten vorgesehen.

Planer Heiko Schmelzer vom gleichnamigen Ingenieurbüro plant den Radweg mit einer 20 Zentimeter starken Frostschutzschicht sowie einer zehn Zentimeter messenden Tragdeckschicht. So weit gab es keine Probleme für die Mitglieder des Bau- und Umweltausschusses, denen die Planung vorgestellt wurde.

Als es allerdings um die Frage der Ausleuchtung ging, gab es große Diskussionen. Grundsätzlich unterschied der Plan zwischen einer Ausführung in herkömmlicher, aber bereits energiesparender Technik, was rund 44.000 Euro Mehrkosten verursacht. LED-Leuchten kosten nochmals rund 28.000 Euro mehr, das alles bei insgesamt 75-prozentiger Förderung und einem Eigenanteil der Stadt von einem Viertel der Baukosten. Die zukunftsweisende LED-Technik war wegen zu hoher Kosten schnell vom Tisch.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert