Radarfallen Blitzen Freisteller

Beigeordneter Schlüter nicht wiedergewählt

Von: fw
Letzte Aktualisierung:

Übach-Palenberg. Die Amtszeit von Volker Schlüter im Übach-Palenberger Rathaus geht mit dem 30. September zu Ende.

Die CDU/UWG/FDP-Mehrheit hat in der Ratssitzung am Donnerstagabend die Anträge von SPD- und Grünen-Fraktion abgeschmettert, die die Wiederwahl des Technischen Beigeordneten zum Ziel hatten.

Heiner Weißborn, SPD, hatte sich in einem 20-minütigen Plädoyer für eine weitere achtjährige Amtszeit Schlüters stark gemacht. Vor allem, so argumentierte er, sei der finanzielle Aspekt zu berücksichtigen: Schicke man den 53-jährigen Beigeordneten frühzeitig in den Ruhestand, müsse die Stadt bis zu dessen Eintritt ins reguläre Pensionsalter - also bis zum 66. Lebensjahr - rund 500.000 Euro in die Versorgungskasse zahlen, ohne eine Gegenleistung zu erhalten.

Gerhard Gudduschat, CDU, hielt dagegen, dass man bei Streichung der Stelle unterm Strich 430.000 Euro sparen werde.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert