Awacs-Soccer-Team schafft gegen den FC Landtag NRW ein 3:3

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
awacs-bild
Organisator Werner Schumm, Bürgermeister Andreas Borghorst (v.l.), MdL Bernd Krückel (2.v.r.) sind vor dem Anpfiff der Partie zwischen dem FC Landtag NRW und dem Awacs-Football-Team gespannt auf das spätere Ergebnis. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen-Teveren. Zwei Tore musste Generalmajor Axel Tüttelmann in der ersten Halbzeit hinnehmen, aber die restlichen Schüsse hielt der immerhin 62-jährige Kommandeur der Awacs-Flotte mit Bravour - meist.

3:3 endete schließlich in Geilenkirchen-Teveren das Freundschaftsspiel des Awacs-Soccer-Teams und des FC Landtag NRW.

Die Partie verlief ausgeglichen. Die Nato-Mannschaft ging mit einem sehenswerten Kopfballtor ihres mit 64 Jahren ältesten Kickers, Erwin Hermanns, in Führung, geriet aber bis zur Halbzeit durch zwei sauber herausgespielte Tore des FC Landtag mit 1:2 in Rückstand.

In der zweiten Halbzeit mehrten sich die Chancen für das Nato-Team, und diese Überlegenheit wurde in eine 3:2 Führung umgewandelt. Der FC Landtag NRW glich jedoch in der letzten Spielminute aus.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert