Auto brennt während der Fahrt

Letzte Aktualisierung:
5404861.jpg
Während der Fahrt über den Berliner Ring hatte der Motor dieses Wagens zu brennen begonnen. Die Feuerwehr griff ein. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen. Nach einem Feuer im Motorraum musste am Mittwochvormittag ein VW Golf als Totalschaden abgeschrieben werden.

Die 27-jährige Fahrerin war gegen 10.30 Uhr mit ihrem Auto auf dem Berliner Ring in Geilenkirchen von der Quimperlestraße kommend in Richtung Kreisverkehr Heinsberger Straße unterwegs. In Höhe einer Autowerkstatt bemerkte sie plötzlich, dass Qualm aus dem Motorbereich in den Fahrgastraum des VW Golf drang.

Nachdem sie angehalten hatte, loderten schon die ersten Flammen unter der Motorhaube hervor. Die Brandbekämpfung mit einem Feuerlöscher der Autowerkstatt waren nicht ausreichend für das Eindämmen der Flammen.

Nach Aufbrechen der Motorhaube, löschten die alarmierten Feuerwehrkräfte der Löscheinheiten Geilenkirchen und Süggerath den Brand unter Zuhilfenahme eines Schaumrohres.

Wie sich herausstellte, hatte der VW Golf über eine Strecke von rund 200 Metern zuvor bereits Betriebsmittel verloren. Die Feuerwehr nimmt an, dass dieser Umstand ursächlich für das Feuer ist. Die Flüssigkeitsspur auf dem Berliner Ring musste ebenfalls von den Feuerwehrleuten abgestreut werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert