Übach-Palenberg - Apfelfest: Spiele zwischen Mus und Saft

Apfelfest: Spiele zwischen Mus und Saft

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
6366039.jpg
Geschmack und Geschicklichkeit nah beieinander: Beim Apfelfest in der Kindertagesstätte Übach gab es feine Obstzubereitungen, aber es sollte auch per Strohhalm Wasser aus einem großen Gefäß (Bild) in die kleinen Gläser transportiert werden. Foto: Markus Bienwald

Übach-Palenberg. Sauer oder nicht, köstlich waren sie allemal, die vielen Äpfel, die beim schönen Apfelfest des Kinder- und Familienzentrums „Arche Noah“ in Übach die Hauptrolle spielten. Und das ging schon vor dem Eingang der unter der Trägerschaft der pro Multis gGmbH stehenden Einrichtung los.

Dort pressten die fleißigen Männer des CDU-Stadtverbands Übach-Palenberg mit der städtischen Saftpresse aus mitgebrachten Äpfeln ganz frischen Saft. Anwohner und Interessierte sorgten für viel Zuspruch, und alleine an diesem Tag gingen tausende Früchte durch die Hände der versierten Apfelpresser. „So ein paar hundert Kilo waren das schon“, blickte Josef Fröschen zurück und konnte sich auch am Folgetag bei der zweiten Pressaktion in Marienberg nicht über mangelnden Zuspruch beklagen.

Den gab es auch beim Apfelfest in Übach, wo Einrichtungsleiterin Marlene Pöttgens und ihr rühriges Team eine Menge vorbereitet hatten. „Wir haben ein paar Spielstationen aufgebaut, und natürlich dürfen Kinder und Eltern alles gerne mitmachen“, verriet sie.

So war an einem Stand besonderes Geschick gefragt, denn es ging darum, mittels eines Strohhalms Wasser ganz vorsichtig in kleine Gläser zu füllen. Vorbei am Kuchenstand mit köstlichem Apfelgebäck, ging es weiter zur Probierstation. Und die war es im doppelten Wortsinn, denn zum einen durften Kinder wie Eltern das selbst gemachte Apfelmus probieren. Zum anderen mussten sie nicht einfach selbst löffeln, sondern probieren, damit Kind oder Elternteil füttern, was zum großen Spaß wurde. Geschicklichkeitsspiele und auch das Stabpuppen-Theaterstück „Der Apfelkönig“ rundeten einen Spaßnachmittag ab, der auch durch das tolle Wetter richtig Laune machte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert