Geilenkirchen - Anmeldungen zum großen Terry-Fox-Lauf in Teveren

Anmeldungen zum großen Terry-Fox-Lauf in Teveren

Letzte Aktualisierung:

Geilenkirchen. Auch in diesem Jahr werden zwei Terry-Fox-Veranstaltungen der kanadischen Streitkräfte in Geilenkirchen stattfinden. Da gibt es den Lauf mit den Schülern der städtischen Realschule am Freitag, 23. September, aber zuvor schon den bekannten „Terry-Fox-Lauf”, der am Donnerstag, 22. September, auf der Nato-Airbase in Teveren stattfinden wird.

Die Einschreibung zum Terry-Fox-Lauf findet am Tag selbst in der Lilienthalallee in Teveren, Gebäude 98, ab 12 Uhr statt. Die circa zehn Kilometer lange Strecke kann man wandern, laufen oder mit dem Rad fahren. Am Ziel wird für das leibliche Wohl gesorgt.

Zur Anmeldung sind laut Veranstalter folgende Informationen erforderlich: Name, Vorname, Geburtsdatum, Ausweis und Kfz-Kennzeichen. Die Anmeldungen müssen bis spätestens Montag, 29. August, postalisch bei Gudrun Mac­Kinnon, CFSU(E), CFPO 5053, 52511 Geilenkirchen, eingegangen sei. Am 22. September sollte unbedingt ein gültiger Ausweis zur Veranstaltung auf der Airbase mitgebracht werden.

Terry Fox war ein junger Kanadier, der den Traum hatte, anderen zu helfen. Mit viel Engagement und Mut versuchte er seinen Traum zu verwirklichen und lief quer durch Kanada, um Geld für die Krebsforschung zu sammeln und das Bewusstsein für die Krankheit und deren Erforschung zu wecken.

Dieser junge Mann, dem ein Bein wegen Knochenkrebs amputiert wurde, lief 143 Tage lang 26 Meilen (ca. 42 Kilometer) pro Tag auf seiner Prothese.

Sein Marathon der Hoffnung begann an der Ostküste von Kanada und endete am 1. September 1980 in Thunder Bay in Ontario. Terry brach vor Schmerzen zusammen und konnte nicht mehr weiterlaufen. Die Krebszellen waren in seine Lungen geraten. Am 28. Juni 1981 starb er im Alter von 22 Jahren, umgeben von seiner Familie und in dem Wissen, dass seine Idee von allen Kanadiern mit großem Enthusiasmus aufgenommen wurde.

In Terry Fox Gedenken werden jedes Jahr in der ganzen Welt Spenden für die Krebsforschung gesammelt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert