Adventscafé der Frauen Union

Letzte Aktualisierung:

Übach-Palenberg. Es ist ein schöner Brauch, dass sich die Mitglieder der Frauen Union im CDU Stadtverband Übach-Palenberg zu einem gemütlichen Beisammensein im Advent treffen. Daher hatten Gabi Jungnitsch, die Vorsitzende der Frauen-Union, und Ihre Stellvertreterin Hilde Junker auch in diesem Jahr wieder entsprechende Vorbereitungen getroffen um zur Adventsfeier in das Hotel Weydenhof nach Palenberg einladen zu können.

Sichtlich erfreut begrüßte Jungnitsch trotz widriger Witterungsumstände über 30 Frauen. Auch Übach-Palenberger CDU-Politikprominenz hatte den Weg ins Hotel gefunden: der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Günter Weinen, 1. Stellvertretender Bürgermeister Peter Fröschen (CDU) und mit Gerhard Gudduschat auch der Fraktionsvorsitzende der CDU im Rat der Stadt Übach-Palenberg.

Weihnachtsgeschichten

Den Tätigkeitsbericht der Frauen-Union für das Jahr 2012 hielt ihre Vorsitzende kurz.

Vor allem die große Festveranstaltung der christdemokratischen Frauen im Kreis Heinsberg anlässlich des 50-jährigen Bestehens wurde hervorgehoben. Aber auch kleinere Aktivitäten, wie die durchgeführten Bingo-Nachmittage fanden Erwähnung. Jährlicher organisatorischer Höhepunkt für die Frauen Union Übach-Palenberg ist die Ausstellung von Hobby-Künstlern, die jeweils im November des Jahres stattfindet.

Unter dem Motto „Hobby-Künstler/-innen der Region zeigen ihre Arbeiten“ zogen in diesem Jahr die im Carolus-Magnus-Centrum (CMC) ausgestellten Werke der über 40 Künstler wieder eine große Anzahl von Besuchern an. Der Standgebühren- und Spenden-Erlös aus dieser Veranstaltung wird demnächst an die Übach-Palenberger Aktion „Unsere Kinder“ überreicht.

Schöne Tradition des adventlichen Beisammenseins der Frauen Union ist in jedem Jahr der Vortrag von Weihnachtsgeschichten. Auch in diesem Jahr zauberten die humorvollen von Hildegard Junker ausgesuchten und vorgetragenen Geschichten wieder Lächeln in die Gesichter der Gäste.

Bei der Verlosung von gestifteten Preisen kam erwartungsvolle Stimmung auf. Gute Gespräche in gemütlichem Kreis rundeten den Abend für die Mitglieder und Freunde der Frauen Union nach dem gemeinsamen Abendessen ab.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert