Abiturienten in Partylaune

Letzte Aktualisierung:
streich-bild
Auch Lehrer Robert Schönen zeigte sich gestern beim Seilchenspringen sportlich. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen. „Party” statt Lernen stand am Freitag für die Abiturientia 2010 des Bischöflichen Gymnasiums St. Ursula in Geilenkirchen auf dem Stundenplan. Traditionell hatte der Entlassjahrgang kurz vor Ende der Schulzeit seinen Abi-Streich in Szene gesetzt.

Die 178 Abiturientinnen und Abiturienten hatten sich in Anlehnung an die berühmte Kirche in Großbritannien das Motto „Westminster Abi” auf die Fahne geschrieben. Schon außerhalb des Schulgeländes erlebten nichts ahnende Passanten ihr „farbiges Wunder”, indem Schülerinnen ihnen mit bunten Stiften ein nettes Outfit ins Gesicht zauberten. Auch mussten die Menschen damit rechnen, von übermütigen Abiturienten mit „Wasserwerfern” nass gespritzt zu werden. Dies allerdings kam bei vielen Passanten nicht besonders gut an. Einlass in das Westminster-Abi-Refugium wurde nur durch einen von einer Nebel-Maschine gespeisten Tunnel gewährt.

Wer dann von der Schülerschar bis auf den Innenhof des Gymnasiums vorgedrungen war, sah sich einem mit Luftballons geschmückten Gebäudeensemble gegenüber. Musik powerte aus vollen Rohren. Aus landwirtschaftlichen Gefährten hatten die Schüler eine Bühne geschaffen, auf der Jahrgangssprecher Kevin Hermanns und seine Moderations-Kolleginnen Maren Wienands, Vanessa Vogel und Natalie Koendjbiharie bereits Platz genommen hatten. Wie üblich trugen wieder einige lustige Spielchen mit Lehrern zur Unterhaltung der Zuschauer bei, wobei die Teilnahme auf freiwilliger Basis beruhte.

In diesem Jahr waren es hauptsächlich Frage- und Antwortspiele, bei denen auch ein Schüler-Lehrer Vergleich über entsprechendes Allgemeinwissen Auskunft gab.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert