Geilenkirchen - Ab 15. Dezember soll der Verkehr auf der K27 wieder fließen

WirHier Freisteller

Ab 15. Dezember soll der Verkehr auf der K27 wieder fließen

Von: ssc
Letzte Aktualisierung:
4470348.jpg
weww Foto: Stefan Schaum

Geilenkirchen. Noch liegt das Laub zuhauf auf der K27. Derzeit fährt ja kein Auto über die Brünestraße, das die Blätter aufwirbeln könnte. Seit Jahresbeginn ist die Straße hinter dem Ortseingang von Übach-Palenberg gesperrt. Ursprünglich sollte die Straße, die vorbei am Carl-Alexander-Park nach Baesweiler führt, Anfang September für den Verkehr freigeben werden.

„Das Wetter hat die Arbeiten verzögert“, sagt Arnd Meyer, Projektleiter beim Landesbetrieb Straßenbau NRW. Dieser Tage werden letzte Arbeiten am Brückenteil erledigt, das über die zukünftige B57n führen soll. Rund eine Million Euro fließen aus Bundesmitteln. Und der Verkehr auf der K27 soll ab dem 15. Dezember wieder fließen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert