5000 Medien locken ins neue Lernzentrum

Von: Markus Bienwald
Letzte Aktualisierung:
cmg-bilbiothek-foto
Ruhiges Arbeiten, aber auch die sinnvolle Gestaltung von Freistunden in der Schule bietet das neue Lernzentrum des Ubach-Palenberger Carolus-Magnus-Gymnasiums. Foto: Markus Bienwald

Übach-Palenberg. Über 5000 Medien, 72 Sitzplätze, sieben Computerarbeitsplätze und vieles mehr: die Schülerbücherei des Übach-Palenberger Carolus-Magnus-Gymnasiums ist in den vergangenen sechs Monaten zu einem echten Lernzentrum in der Schule geworden.

Den Anstoß dazu gab Lehrer Holger Heß, der sich eingehend Gedanken über das angestaubte Image und die Einrichtung der bisherigen Schülerbücherei gemacht hatte. „Die Idee war, den Schülern ein echtes Lern- und Aufenthaltszentrum innerhalb der Schule anzubieten”, erzählt Heß beim Besuch unserer Zeitung. Die liegt natürlich auch hier im Regal, sorgt so für täglich frische Informationen.

Aber hinter dem Pult linsen noch Bälle und Tischtennisschläger aus einem großen Korb. Denn hier werden auch Spielgeräte für die Außenanlagen des Schulhofes zur Ausleihe angeboten. Dafür wurde ein Teil des Hofes eigens mit Spielmöglichkeiten versehen. Spielen, ob per Computer oder mit einem der rund 90 zur Verfügung stehenden Gesellschaftsspiele, wird hier ohnehin groß geschrieben.

Hausaufgaben, Referate oder auch interaktive Vorführungen sind durch den gebotenen „Vorrat” an geballtem Wissen kein Problem. „Dazu bieten wir auch drei Laptops an, die speziell für Unterrichtszwecke, beispielsweise Präsentationen, ausleihbar sind”, berichtet Heß weiter. Neu ist im Lernzentrum nicht nur das riesige Angebot, sondern auch Räume und die Organisationsstruktur wurden dem frischen Konzept angepasst. Bislang gab es nämlich nur einen einzigen Raum, in dem Bücher und Arbeiten möglich waren, und das auch nur für ältere Schüler aus der Oberstufe. Damit wurde aufgeräumt, zwei Durchbrüche schufen Raum in drei Zimmern, ein Computerarbeitsbereich sowie Tische für Einzel- und Gruppenarbeiten ergänzen das Angebot.

Diese Arbeiten wurden durch den Schulträger, die Stadt Übach-Palenberg, übernommen, die nebenbei auch die Notwendigkeit einer Neuverkabelung und einer neuen Decke erkannte. Holger Heß machte sich zudem Gedanken, wie er die durchgehenden Öffnungszeiten von 7.30 bis 14.15 Uhr und die nun erstmals mögliche Ausleihe garantieren konnte. „Hier stellten sich dankenswerterweise neun Mütter zur Verfügung, die ehrenamtlich hier arbeiten, um das Lernzentrum offen zu halten”, freut sich Heß, der natürlich auch hier arbeitet.

Mit Kopierern, dem Wichtigsten an Heften, Stiften und sonstigem Schulmaterial, Schulinformationsblättern und noch mehr Details bietet das Lernzentrum des Carolus-Magnus-Gymnasium nun echten Mehrwert. „Passen Sie auf, gleich stürmen hier 100 Schüler rein”, gab uns Lehrer Heß noch kurz vor dem Pausengong mit auf den Weg. Damit wird das Projekt, unterstützt von der Stadt Übach-Palenberg und durch Spendengelder des CMG-Förderkreises, zu einem echten Erfolgsrezept in der Schule.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert