Geilenkirchen - 1Live-Schulduell: „Harte Nüsse” beim Buchstaben-Quiz

1Live-Schulduell: „Harte Nüsse” beim Buchstaben-Quiz

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:

Geilenkirchen. Die Schülerinnen und Schüler der Gymnasialen Oberstufe im Berufskolleg Wirtschaft in Geilenkirchen gingen kampfbetont in das Rennen um die „schnellste Schule” beim 1Live-Schulduell 2011.

Dazu mussten aber erst einmal fünf Fragen richtig beantwortet werden. Das Quiz hatte durchaus „harte Nüsse” aufzubieten. Die Schüler der Stufe 13 hatten sich kürzlich beim WDR-Radio 1Live für das von dem Sender veranstaltete Schulduell beworben. Seit dem 7. Februar fahren ein Dutzend Teams von 1Live quer durch Nordrhein-Westfalen und besuchen mehr als 500 Schulen.

Heizölrückstoßdämpfung

Moderatorin Nadine Bunsen war zusammen mit Sabrina Droste und Philip Hötte zur Schule am Berliner Ring gekommen, um dort nach dem Aufbau der Lautsprecheranlage die von den Schülern und Lehrern mit Spannung erwarteten Fragen zu stellen. Es waren derer fünf, die es richtig und möglichst schnell zu beantworten galt.

Der Großteil der mehr als 1000 Schüler des Kollegs hatten sich im Forum eingefunden, um die 30 Teilnehmer aus ihren Reihen lautstark anzufeuern. Mit einem Probelauf ging es los. Nadine Bunsen stellte nach kurzer Begrüßung mit dem Bilden des Wortes „Heizölrückstoßdämpfung” eine schwierige Aufgabe. Es dauerte zwar ein wenig, aber dann hatten die Schüler mit den ihnen zur Verfügung stehenden Buchstaben das lange Wort gebildet. Jeder der 30 Teilnehmer war mit einem Buchstaben des Alphabets versorgt, inklusive der Umlaute und dem „ß”.

Dementsprechend mussten diejenigen, die nach Beantworten der Frage über einen der notwendigen Buchstaben des Wortes verfügten, im Eiltempo nach vorne laufen und das Wort in richtiger Reihenfolge bilden. Die Sekunden bis zur Lösung wurden mit der Stoppuhr fixiert und nach den fünf Durchgängen zusammengezählt. Dazu gab es für jede richtige Antwort einen Punkt.

China ordnete die Gruppe richtigerweise dem Kontinent „Asien” zu. Auch die Fragen nach dem Namen einer 1Live-Moderatorin und einer Single-Auskopplung der Gruppe „Culcha Candela” waren schnell gelöst. Dass der Bundestag den Bundeskanzler wählt, wussten die Schüler ebenso, wie sie Köln einem Fußball-Erstligisten zuordnen konnten.

Nach Addition der benötigten Zeit ergab sich ein Aufwand von 32,47 Sekunden. Erst der Vergleich mit den anderen teilnehmenden Schulen in Nordrhein-Westfalen wird - nach dem 11. März - das Ergebnis offenlegen. Sieger wird das Berufskolleg offenbar nicht, denn dessen Zeitrahmen kann mit den bislang Besten nicht mithalten.

Einige Schulen schafften die Fragen in unter 20 Sekunden, aber andere wiederum benötigten auch mehr als eine Minute. Das Geilenkirchener Wirtschafts-Kolleg bewegt sich also in einem ganz guten Feld. Spaß gemacht hat den Schülern das Wort-Duell auf jeden Fall, und auch Schulleiter Rudi Zins zeigte sich zufrieden.

Ein großer Anreiz war ohnehin geschaffen, denn der Siegerschule winkt ein Live-Konzert mit Roots-Reggaemusiker „Gentleman”. Doch schon nach 20 Minuten war der außergewöhnliche Unterricht vorbei, und der Alltag hatte die Schüler wieder im Griff.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert