Radarfallen Blitzen Freisteller

130 arme Kinder stehen vor einem „warmen Winter”

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
Christina Dohmen, Christoph Ni
Christina Dohmen, Christoph Nilles und Claudia Stefelmanns (v.l.) haben das Versenden der Gutscheine, mit denen 130 Kinder in Geilenkirchen bedacht werden, noch vor sich. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen. Die Aktion „Unsere Kinder” will vor Ort bedürftige Kinder mit Sachspenden unterstützen. Deshalb hat der Übach-Palenberger Versicherungskaufmann Udo Jastrinski erstmals 2010 ein „Schutzengel-Golfturnier” im Sportpark Loherhof veranstaltet.

Die zweite Ausgabe vor wenigen Wochen konnte ebenfalls einen überwältigenden Erfolg verzeichnen. So konnte Jastrinski den Bürgermeistern von Geilenkirchen und Übach-Palenberg je einen Scheck über 5164 Euro überreichen. Die Spenden aus dem Schutzengelgolfturnier von insgesamt 10.328 Euro werden zu gleichen Teilen den Kindern in Geilenkirchen und Übach-Palenberg einen „warmen Winter” bescheren.

„Damit kann vielen Kindern in unseren Städten geholfen werden”, waren sich Jastrinski und die beiden Bürgermeister Thomas Fiedler und Wolfgang Jungnitsch einig. Alle drei sind sich bewusst, dass manchen Kindern oft eine tägliche warme Mahlzeit fehlt und es an Winterkleidung oder wärmenden Schuhen mangelt.

Hier kommen jetzt die Jugendämter ins Spiel, die genau wissen, bei welchen Familien der Schuh drückt. Das Geilenkirchener Jugendamt hatte schnell über 80 Familien „ermittelt”, die in den Genuss der Spenden aus dem Schutzengelturnier kommen sollten und stockte die Summe noch einmal auf, damit sie 130 Kinder mit je einem Gutschein über 40 Euro bedenken konnten.

Die beiden Schulsozialarbeiterinnen Christina Dohmen und Sandra Grefen sowie Claudia Stefelmanns und Christoph Nilles von der wirtschaftlichen Jugendhilfe der Stadt Geilenkirchen hatten sich auf den Weg gemacht und von der „Schutzengel-Summe” Gutscheine gekauft. Im Vorfeld waren die Familien angeschrieben und befragt worden. „Die Familien konnten wählen, von welchem Geschäft sie Gutscheine haben wollen”, erklärt der Leiter des Jugendamtes, Wilfried Schulz.

„Das sind neutrale Gutscheine, mit denen jeder problemlos einkaufen kann ohne sich zu outen”, so Schulz weiter. Er richtet im Namen aller auch den Dank an die Veranstalter des Golfturniers für die Aktion „Unsere Kinder”. Nun sei der Tag gekommen, an dem die Gutscheine gut verpackt an die Familien verschickt würden. Da werden sich viele Menschen freuen, wenn sie in diesen Tagen in den Briefkasten schauen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert