Eschweiler - Zum Jubiläum bläst Krieger der Feuerwehr den Marsch

CHIO-Header

Zum Jubiläum bläst Krieger der Feuerwehr den Marsch

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Folgende Großveranstaltungen und Aktivitäten sind zum 125-jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr geplant: Den Auftakt des Veranstaltungsreigens stellt das Frühjahrskonzert des Orchesters der Freiwilligen Feuerwehr Eschweiler dar.

Am Samstag, 22. März, verspricht Orchesterleiter Wolfgang Krieger, dem Publikum im Hotel Flatten (Röthgener Straße 40) zahlreiche Überraschungsgäste präsentieren zu können. Die Moderation des Konzerts, das um 19 Uhr beginnt (Einlass 17.30 Uhr), übernimmt Dr. Joachim Vögeli.

Sechs Tage später, am Freitag, 28. März, steigt an gleicher Stelle die Jahreshauptversammlung, bei der die Verantwortlichen der Wehr Rechenschaft über ihre Tätigkeiten im Jahr 2013 ablegen werden. Darüber hinaus werden in einem würdigen Rahmen Beförderungen und Ehrungen vorgenommen.

Der „Große Festakt“ zum 125-jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Eschweiler findet am Freitag, 9. Mai, in der Festhalle Dürwiß statt. Bei dieser Veranstaltung mit geladenen Gästen wird auch die von Horst Schmidt in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr erstellte Festschrift vorgelegt, die auf 120 Seiten neben einer detaillierten tabellarischen Chronik auch zahlreiche historische Fotos enthält. Der Beginn des Festaktes ist auf 19.30 Uhr festgelegt.

Zu einem „Tag der offenen Tür“ lädt die Gesamtwehr am Sonntag, 15. Juni, in die Feuer- und Rettungswache am Florianweg 1 ein. Zunächst steht um 9 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst, den der Musik- und Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Eschweiler mitgestaltet, auf dem Programm. Ab 11 Uhr besteht für die Gäste die Gelegenheit, an einer Besichtigung mit Führung durch die Einsatzzentrale, der Atemschutzübungsstrecke sowie der Werkstätten „Atemschutz“ und „Schlauchwäsche“ teilzunehmen.

Eine Ausstellung der Fahrzeug- und Gerätetechnik, Einsatzübungen der aktiven Wehr und der Jugendfeuerwehr, Informationen zur Brandvermeidung und Brandschutzerziehung, Rauchmelderdemonstrationen, Feuerlöscherübungen sowie eine Gefahrendarstellung einer Fettexplosion komplettieren das Angebot.

Der jährliche Leistungsnachweis der Feuerwehren der Städteregion Aachen findet am Samstag, 28. Juni, ab 9 Uhr auf dem Gelände der Großsportanlage Dürwiß statt. Rund 350 ehrenamtliche Feuerwehrmänner und -frauen der Wehren Alsdorf, Baesweiler, Herzogenrath, Monschau, Roetgen, Simmerath, Stolberg, Würselen und Eschweiler messen sich in feuerwehrtechnischen Einsatzübungen und Fachfragen.

Zu weiteren „Tagen der offenen Tür“ laden die Löschzüge Lohn, Kinzweiler und Weisweiler ein: Los geht es am Sonntag, 29. Juni, beim Löschzug Lohn im Gerätehaus Fronhoven 54a. Die Fortsetzung folgt am Samstag, 16. August, beim Löschzug Kinzweiler im Gerätehaus an der Kambachstraße 79, bevor die Serie am Samstag, 20. September, beim Löschzug Weisweiler im Gerätehaus Dürener Straße 505 ihren Abschluss findet.

Ein weiteres Jubiläum, nämlich das des 30-jährigen Bestehens, feiert die Jugendfeuerwehr Stadtmitte am Sonntag, 14. September, mit der Abnahme der Leistungsspange der Jugendfeuerwehren Nordrhein-Westfalens auf der Großsportanlage in Dürwiß. Während dieser Veranstaltung messen sich die Jugendlichen in feuerwehrtechnischen, praktischen und theoretischen Disziplinen sowie sportlichen Übungen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert