Zu gewinnen: Gratiskarten für Luke Mockridge im Talbahnhof

Von: red
Letzte Aktualisierung:
7042096.jpg
Er ist am 11. Februar im Talbahnhof zu sehen: Comedian Luke Mockridge (r.). Hier im Bild mit seinem aus der Lindenstraße bekannten Vater Bill Mockridge. Foto: imago Foto: Veranstalter

Eschweiler. „I‘m Lucky, I‘m Luke“ meint Luke Mockridge am Donnerstag, 11. Februar, wenn er ab 20 Uhr im Kulturzentrum Talbahnhof auf der Bühne steht. Nicht erwachsen, nicht Kind. Irgendwo dazwischen befindet sich Luke Mockridge und stolpert charmant verplant als Comedy-Newcomer durch die Welt.

Ob Facebook, Disko oder kiffende Wecker: Der Kosmos des 24-jährigen Allround-Talents ist einfach Hammer lustig! Wenn er die Gitarre auspackt und singt, braucht man auch keinen Justin Bieber mehr...

Luke Mockridge ist bekannt aus Sendungen wie: Die große Quatsch Comedy Show (Pro7), Der große Comedy Grand Prix (RTL), Fun(k)haus (WDR), TV Total (Pro7), Nightwash (Eins Festival), Hallo Deutschland (ZDF), Der große Comedy Olymp (RTL), Talk mit Frau Heinrich (EinsFestival), Das NRW Duell (WDR), Zimmer frei (WDR), Occupy School (KIKA/ZDF) sowie Markus Lanz (ZDF). Schon sein Vater ist vielen bekannt: Bill Mockridge gehört seit Jahren zur Stammbesetzung der LIndenstraße. Auch er ist schon im Kulturzentrum Talbahnhof zu sehen gewesen.

In den vergangenen Tagen war er für Stefan Raab in New York unterwegs und hat dort Spots für TV Total gedreht. Wer den Träger des Deutschen Comedy-Preises einmal live erleben möchte, hat nun Gelegenheit dazu. Wir verschenken drei mal zwei Eintrittskarten für die Veranstaltung mit Luke Mockridge.

Was Sie tun müssen? Einfach bis Mittwoch, 5. Februar, 24 Uhr, Telefon 01379/88491133 anrufen oder eine SMS mit dem genauen Wortlaut „AZAN-mockridge“ an die Kurzwahl 1111 senden (50 Cent pro SMS oder Anruf aus dem deutschen Festnetz, abweichende Preise anderer Mobilfunkbetreiber) und bitte Ihren Namen, Ihre Anschrift und Ihre Handynummer angeben. Die Gewinner werden von uns telefonisch benachrichtigt.Foto: Veranstalter

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert