Eschweiler - Weihnachtskantilene eines Komponisten aus Eschweiler

Weihnachtskantilene eines Komponisten aus Eschweiler

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Die ersten druckfrischen Plakate für ihr Weihnachtskonzert hielten die Sänger und Instrumentalisten der Städtischen Musikgesellschaft Eschweiler jetzt schon in ihren Händen – ein zusätzlicher Anreiz, die bald anstehenden Aufgaben mit bewährtem Probenfleiß zu bewältigen.

Denn der „Countdown“ läuft für den Auftritt des Chores und des Orchesters der „Städtischen“: Das Konzert findet am Samstag, 20. Dezember, 19 Uhr, in der Pfarrkirche St. Peter und Paul statt.

Das von Dirigent Horst Berretz ausgewählte Programm hat diesmal einen deutlich regionalen Bezug, sieht man von dem Doppelkonzert (BWV 1043) von Johann Sebstian Bach zu Beginn des Konzertes ab. Die Komponisten der weiteren Werke stammen nämlich aus unserer näheren und sogar ganz nahen Heimat.

César Franck (1822-1890) wurde in Lüttich als Sohn einer Mutter aus Aachen und eines Vaters aus dem grenznahen belgischen Ort Gemmenich geboren. Berühmt wurde der später naturalisierte Franzose als komponierender und praktizierender Organist in Paris sowie als Schöpfer von Kirchenmusik und seiner zyklischen Symphonie in d-moll. Die Eschweiler Musiker spielen von César Franck die Messe in A-Dur aus dem Jahre 1860, die zuletzt beim Eschweiler Weihnachtskonzert im Jahre 2003 erklang.

Musikalisches Neuland betreten die Sänger und Instrumentalisten mit der „Weihnachtskantilene 1954“ von Friedrich Radermacher. Der Professor und Komponist Radermacher kommt aus Eschweiler und wird wohl aus diesem Anlass unter den Zuhörern weilen. Radermachers reizvolle Komposition führt am Vorabend des 4. Advents stimmungsvoll in die dann folgenden Festtage ein.

Solisten des Weihnachtskonzertes sind Sopranistin Marlies Buchmann, Tenor Patricio Arroya – Besuchern des Theaters Aachen bekannt – und Bass Christian Brülls: Der Sänger des WDR-Rundfunkchores war schon verschiedentlich in Eschweiler zu hören. Die Instrumental-Solistinnen bei Bachs Doppelkonzert sind Dr. Brigitte Petrovitsch, die Konzertmeisterin der Städtischen Musikgesellschaft Eschweiler, und Dr. Katharina Lindemann-Docter – beide Violine.

Der Kartenvorverkauf hat begonnen beim Büroausstatter Weyermann, Grabenstraße 25, Eschweiler. Karten-Vorbestellungen nimmt wie immer der Orchester-Vorsitzende Thomas Graff entgegen (E-Mail: thomas.graff@t-online.de).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert