Vorsorgeuntersuchungen für Kinder wichtig

Von: sh
Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Rüffel vom NRW-Gesundheitsministerium: Tausende Eltern „schwänzen” landesweit die Vorsorgeuntersuchungen mit ihren Kindern.

Kinderärzte müssen melden, ob die kostenlosen U 5 bis U 9 bei Kindern stattgefunden haben. Seit Ende August 2009 flatterten auch beim Eschweiler Jugendamt 106 Meldungen vom Landesinstitut für Gesundheit und Arbeit (Liga) über versäumte Voruntersuchungen ins Haus, wie Oliver Krings von der Abteilung für soziale Dienste mitteilte.

„Es gab aber bisher keine Situation im Sinne von Kindeswohlgefährdung”, so Krings. Jugendamtschef Heinz Kaldenbach ergänzte: „Wir weisen natürlich auf die Wichtigkeit der freiwilligen U-Untersuchungen hin, allerdings nicht mit dem erhobenen Zeigefinger.” An der Fehlerhäufigkeit im Informationsfluss, dass Eltern bereits beim Kinderarzt waren, das Jugendamt dies aber noch nicht erfahren hatte, habe sich laut Krings in den vergangenen Monaten nichts geändert.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert