Viertklässler der Grundschule Röhe glänzen mit Theaterstück

Von: se
Letzte Aktualisierung:
8087229.jpg
Viertklässler der Grundschule Röhe glänzen mit dem Theaterstück „Toms Traum“. Keine Angst mehr vor schlechten Noten und anderen „Monstern“.

Eschweiler-Röhe. Wie entstehen Träume? Ganz einfach: Sie werden in einem großen Kessel in der Traumküche gebraut. Doch die Küchenchefs bereiten nicht nur schöne Träume zu. Auch Alpträume werden dort für die Menschen auf der Erde vorbereitet.

Unter diesen leidet auch der kleine Tom. Wie er die Monster und schlechten Noten in seinen Träumen besiegt, zeigten am Wochenende die Schüler der Katholischen Grundschule Röhe. Die Viertklässler führten das Stück „Toms Traum. Von Sehnsucht, Alpträumen und coolen Typen“ auf. Hier mussten die Kleinen nicht nur schauspielerisches Talent zeigen, sondern auch singen.

In zwölf Liedern bewiesen sie ihr Talent und ernteten el Applaus. Viele Eltern, Großeltern und Geschwister waren in die Turnhalle gekommen, um den Nachwuchs zu unterstützen. Unter Leitung von Schulleiter Markus Neufeind boten die Schüler beste Unterhaltung. Am Anfang des Stücks versammelten sich die kleinen Schauspieler um einen großen Kochtopf. Der Küchenchef machte einen Pause und übertrug seinem Gesellen Felix die Verantwortung.

Dieser beschloss, dem kleinen Tom schöne Träume zu bereiten, und schickte ihm einen Traumelf. Der sorgte dafür, dass Tom die Angst vor schlechten Noten und bösen Klassenkameraden verliert und nur noch schöne Träume hat. Die Schüler gingen in ihren Rollen, die zum Teil mehrfach besetzt waren, richtig auf und hatten sichtlich Spaß.

Mitgewirkt in dem Stück haben folgende Schüler: Angelina Kruschinski, Lea Bausch, Emily Möller, Viktoria Ilenseer, Hannah Kembügler, Niklas Packbier, Filiz Yazici, Jolie Elas, Klara Bleyer, Anna Braun, Meryem Baykara, James Krieger, Sinda Abdo, Fabian Maus, Ilias Litou, Issa Alhay, Nico Breuer, Johannes Dittrich, Colin Kochs, Sarah Koerdt, Christian Gräfen, Jason Jacobs, Celina Radi, Emma Bertram, Celina Krüger und Thomas Schwarz.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert