Eschweiler - Verdiente Ehrennadel für Meta Vossen

Verdiente Ehrennadel für Meta Vossen

Von: ph
Letzte Aktualisierung:
metabild
Ehrennadel und Urkunde für verdiente Sportlerin: Meta Vossen wurde geehrt. Foto: zva

Eschweiler. Nach 46 Jahren als Kämpferin ganz im Dienst des Turn -und Sportverein Bohl-Volkenrath erhielt Meta Vossen eine Ehrung der besonderen Art. Sie erhielt die Ehrennadel des Rheinischen Turnerbund und eine Ehrenurkunde dazu.

„Nie hat bei mir der Sieg der von mir betreuten Mädchen und Jungen im Vordergrund gestanden. Teamgeist war immer das Wichtigste, worauf wir während der Jahrzehnte alles aufbauen konnten”, betonte die 77-jährige Eschweilerin nach ihrem Empfang der verdienten Ehrennadel. „Wir haben zwar keinen Weltmeister Fabian Hambü-chen in unseren Reihen”, stellte sie fest, „dafür aber viele Mädchen und Jungen, die stets mit riesigem Eifer Woche für Woche beim Turnen mit dabei sind”.

„Ich finde das so herrlich”, fuhr Meta Vossen fort. „Bei uns ist jeder für jeden da. So motivieren wir uns gegenseitig.” Cheftrainerin Inge Friedrichs - auch zweite Vorsitzende des Vereins - würdigte die Einstellung von Meta Vossen: „Sie stellt sich immer in den Dienst des Vereins. Wir können stets auf sie bauen.”

Ans Aufhören mag Meta Vossen - die den Verein 1962 mitbegründet hatte - auch nach ihren langen Sportjahren nicht denken. „Mein Ziel ist es, mich weiterhin vollkommen in den Dienst des Turnsports zu stellen, um damit dem weitreichenden Belangen der Kinder gerecht zu werden.”

Weitermachen möchte sie also auf jeden Fall und spaßte damit ein wenig über ihr für Turnerinnen hohes Alter. „Ich werde so lange turnen, wie mein Körper mitspielt. Ich liebe den Turnsport und bin ihm so dankbar. Ich freue mich, dass ich etwas zurückgeben kann, für das, was mir die Kinder entgegen bringen. Ich bin rundum glücklich, wenn ich mit den Kleinen zusammen bin”, sagte sie. Montags können die Mädchen und Jungen, aber auch deren Eltern und Freunde, Meta Vossen in der Turnhalle der Grundschule Bohl in ihrem beliebten Element live erleben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert