Eschweiler - Unternehmen feiert mit außergewöhnlichen Produkten Erfolge

Unternehmen feiert mit außergewöhnlichen Produkten Erfolge

Von: Paul Santosi
Letzte Aktualisierung:
Michael Dietrich und Bernd RoÀ
Michael Dietrich und Bernd Roßkampf (rechts) mit High-Tech-Kunststoffprodukten, die auf Wegener-Maschinen hergestellt wurden.

Eschweiler. „Wer als mittelständisches Unternehmen heute auf 55 Jahre erfolgreiche Arbeit zurückblicken kann, darf darauf zurecht ein wenig stolz sein”, so die Selbsteinschätzung von Bernd Roßkampf, Geschäftsführer von Wegener International GmbH, einem Unternehmen der Kunststoff-Verarbeitungstechnik.

Bereits in den Fünfziger Jahren etablierte sich Wegener, damals noch als spezialisiertes, kleines Ingenieurbüro. Heute zählt das Team um die beiden Geschäftsführer Bernd Roßkampf und Michael Dietrich 47 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit ihren Produkten und Dienstleistungen von Eschweiler aus Kunden in aller Welt erreichen.

„In unserem Marktsegment bieten wir ein vergleichsweise ungewöhnlich breites Produktspektrum an, vom handgeführten Kunststoff-Schweißgerät über Kunststoffschweiß- und Biegemaschinen bis zur vollautomatisierten Fertigungsanlage”, erläutert Bernd Roßkampf das Erfolgsrezept der Firma, die aus der Aachener City im Dezember 2011 in den Eschweiler Industrie- und Gewerbepark IGP umzog.

„Technisch immer einen Schritt voraus” lautet der Slogan von Wegener International. Er beschreibt das technische Selbstverständnis, das Michael Dietrich wie folgt ergänzt: „Kunststoff ist aus der modernen Welt nicht wegzudenken. Ob in der chemischen Industrie, dem Behälterbau oder der Automobilindustrie: mit Kunststoff innenbeschichtete Behälter leisten vor allem bei aggressiven Medien wie etwa Säuren erstaunliche Widerstandsfähigkeit. Eine Eigenschaft, die man mit Metall alleine so kaum hinbekommt.”

Wegener-Lösungen findet man unter anderem auch in Betonrohren mit verschweißtem Kunststoff-Innenleben oder beim Verschweißen von Kunststoffplanen in der Deponie-Technik. Auch überall dort, wo Kunststoffplatten in eine Zylinderform gebracht werden müssen, steckt vermutlich ein gehöriges Stück Wegener Know-how mit drin.

Der enge Kontakt zu Forschungs-Instituten und Hochschulen sorgt dafür, dass im Hause Wegener immer Technologie auf dem neuesten Stand entwickelt und angewandt wird.

Märkte und Branchen weltweit

Das „International” im Firmennamen kommt nicht von ungefähr. „Ob Nord- oder Südamerika, Asien, Russland oder weite Teile Europas - wir sprechen die Sprache unserer Kunden, in technischer wie wörtlicher Hinsicht”, erklärt Bernd Roßkampf.

„In einem allgemein recht nüchternen Business-to-Business-Markt machen wir unseren Kunden klar, das sich hinter guten Produkten auch gute Facharbeiter und Konstrukteure verbergen. Exzellenter Service und der Abbau von sprachlichen Barrieren gehört einfach mit zum Geschäft, ansonsten würden unsere Produkte kaum in solch entfernten Ländern wie Australien oder Mexico so rege nachgefragt. Zwar ist Deutschland unser stärkster Einzelmarkt, aber wir sind alles in allem doch stark exportorientiert.”

„Es macht Spaß, bei Wegener zu arbeiten. Die Arbeit ist international, spannend und abwechslungsreich”, so beide Geschäftsführer zum Thema Teamgeist. Wie so viele mittelständische Unternehmen zehrt aber auch hier der Fachkräftemangel etwas an den Nerven der Geschäftsleitung.

Bernd Roßkampf ergänzt: „Die Zusammenarbeit zwischen erfahrenen Leuten und jungen Talenten klappt sehr gut und Nachwuchsarbeit wird in einem Betrieb wie dem unseren groß geschrieben. Wir bilden aus, stellen Langzeitpraktikanten und studentische Fachpraktikanten ein. Dennoch: gute, qualifizierte Mitarbeiter zum Beispiel in der Schweißtechnik oder der Konstruktion suchen wir eigentlich immer.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert