Jülich - Unfall bei Bourheim: Fünf Verletzte

Unfall bei Bourheim: Fünf Verletzte

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Jülich. Fünf Verletzte und 11.000 Euro Sachschaden sind das Resultat eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagnachmittag auf der Bundesstraße 56 in der Höhe von Bourheim ereignet hat.

Gegen 16 Uhr befuhr ein 48 Jahre alter Autofahrer aus Eschweiler die B56 aus Richtung Aldenhoven kommend in Fahrtrichtung Jülich. Als er im Einmündungsbereich zur L14 nach links auf diese einbiegen wollte, um seine Fahrt in Richtung Koslar fortzusetzen, übersah er laut Polizeibericht den Wagen eines ihm entgegenkommenden 34 Jahre alten Jülichers und kollidierte mit diesem.

Durch den Zusammenprall wurde das Fahrzeug des Jülichers gegen einen an der Haltelinie verkehrsbedingt wartenden Wagen einer 44 Jahre alten Frau aus Jülich geschoben. Der Unfallverursacher, seine Beifahrerin und ein Kleinkind sowie der 34-Jährige und sein Mitfahrer erlitten leichte Verletzungen.

Mit Ausnahme des Eschweilers wurden die Verletzten mit Krankenwagen zu einer ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gefahren. Die Feuerwehr Jülich streute die ausgelaufenen Betriebsstoffe ab und säuberte die Fahrbahn. Die nicht mehr fahrbereiten Autos des 48-Jährigen und des Fahrers aus Jülich wurden abgeschleppt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert