Eschweiler - Umfangreiche Ferienangebote für Kinder und Jugendliche

Umfangreiche Ferienangebote für Kinder und Jugendliche

Letzte Aktualisierung:
Ferien Indianer
Es grüßt der Häuptling der Ferienkinder: In den nächsten Wochen wird Daheimgebliebenen einiges geboten. Foto: imago

Eschweiler. Vielerorts haben die Ferienspiele für Kinder bereits begonnen. Doch nicht alle Termine sind ausgebucht. Hier eine Übersicht der Angebote, die uns vorliegen: Die Evangelische Kirchengemeinde Weisweiler bietet bis 17. Juli verschiedene Aktionen an.

Die erste Woche steht unter dem Thema „Manege frei” und ist geeignet für sieben- bis zwölfjährige Kinder. Das Gemeindehaus verwandelt sich bis 10. Juli in einen Mitmachzirkus und es werden die unterschiedlichsten Zirkusdisziplinen ausprobiert.

In der zweiten Ferienwoche vom 13. bis 17. Juli stehen Fahrten auf dem Programm: Es geht nach Bokrijk, zum Mondo Verde Park, zum Kindermuseum Oberhausen, zur Kinderstad Heerlen und zum Minigolfplatz in Dürwiß.

Auch der Kinder- und Jugendtreff „Oase” beginnt in der ersten Ferienwoche mit dem Ferienangebot. „Indianderwoche in Hauset” heißt es noch bis zum 10. Juli. Dann fahren die Kinder mit dem Fahrrad ins Selbstversorgerhaus im belgischen Hauset.

In der zweiten Ferienwoche geht es für die Sechs- bis Zwölfjährigen zum Kölner Zoo, zum Dagstrand in Holland und zu den Karl-May-Festspielen. Abschluss bildet ein Eltern-Kind-Zelten im Freibad Dürwiß von Donnerstag, 16. Juli, auf Freitag, 17. Juli. Informationen dazu gibt es unter 02403/837950.

Neun Fahrten stehen unter dem Motto „Auf in den Westen” auf dem Ferienspielprogramm der Pfarre St. Michael. Jeweils dienstags und donnerstags vom 21. Juli bis 14. August starten die Kinder zwischen sechs und 16 Jahren ab Gemeindezentrum Steinstraße. Neben den gewohnten Ausflugszielen (unter anderem Spieleland Bubenheim, Dürener Badesee, Brückenkopfpark Jülich, Wasserspielplatz Baesweiler, Kölner Zoo) kommt in diesem Jahr eine Fahrt zu den Karl-May-Festspielen in Elspe dazu, und die Abschlussfahrt führt am 14. August ins Bobbejaanland. Abhängig vom Wetter wird am jeweiligen Reisetag über das Ziel entschieden. Nähere Auskünfte erteilt Käthe Körfer, 02403/37885.

Auch beim Kids-Klub der Eduard-Mörike-Schule stehen jede Menge Aktionen rund um das Thema „Schneller, höher, weiter - Bewegung macht uns heiter” auf dem Programm in der gesamten Ferienzeit bis 14. August. Ein Fußballturnier, Volleyballspiele, ein Spaziergang zum Spielplatz im Weisweiler Park, ein Besuch im Stadtwald sind nur einige Aktionen.

Unter anderem basteln die Kinder Flatterbälle und Stelzen und erfahren einiges über gesunde Ernährung, in dem sie beispielsweise Müsli oder Obstsalate selbst zubereiten. Die Kinder treffen sich täglich in der Grundschule, von wo aus die Unternehmungen stattfinden. Erreichbar ist der Kids-Klub unter 02403/505514.

„Die Ferienspiele auf Zeitreise” heißt es in der Pfarre St. Marien Röthgen bis 17. Juli. In der ersten Ferienwoche starten die Programme ab Pastor-Zohren-Haus. Themen sind dann unter anderem „Alte Burgen und Gemäuer”, „Zeitreise unter Tage”, „Arbeiten für die Zukunft” und „Vom Mittelalter in die Gegenwart”.

In der zweiten Ferienspielwoche ab 13. Juli sind das Freilichtmuseum Kommern, das Freibad Dürwiß und das Bobbejaanland Ziele der Ferienspiele. Am Freitag, 17. Juli, feiern alle gemeinsam ein großes Abschlussfest. Der Ferienspielleiter Georg Sievers ist unter 02403/883294 erreichbar.

Für Jugendliche im Alter zwischen 13 und 18 Jahren veranstaltet das Jugendheim St. Peter und Paul ein tolles Programm. Bis Mittwoch, 15. Juli, bietet das Jugendheim eine bunte Mischung an Ausflügen sowie offene Treffs, Tagesveranstaltungen, Kreatives und Sportliches an. Angebote sind zum Beispiel ein Minigolfturnier, eine Spiele-Nacht mit Open-Air-Kino und Übernachtung, Fahrten ins Bowling-Center in Alsdorf, zum Movie Park Germany, zum Aqualand Köln, zum Kletterwald Aachen und ein Tagesausflug nach Bonn und Köln.

Beim offenen Jugendtreff - ein Treffpunkt für Jedermann - besteht die Möglichkeit, Billard, Kicker und Tischtennis zu spielen, Musik zu hören, Spiele zu machen, zu kochen und vieles mehr. Infos im Jugendheim bei Frank Berndt, 02403/25745.

Das Ferienprogramm der Offenen Ganztagsschulen in Bergrath, Kinzweiler und Bohl wird vom Verein „Betreute Schulen Aachen-Land” organisiert.

Den Start machen die Bergrather. Dort dreht sich zwei Wochen lang bis zum Freitag, 17. Juli, alles rund um das Thema Wald. Eine Führung durch den Eschweiler Stadtwald ist ebenso geplant wie eine Fahrt zum „Drielandenpunt” mit der Erkundung des Naturerlebnispfads nach Vaals.

Wieder daheim, werden Erdfarben hergestellt und die Kleinen begeben sich auf die Spuren der Jäger und Sammler. Unter dem Motto „Das Beste kommt zum Schluss” feiern alle gemeinsam am 17. Juli ein großes Grillfest am Schwarzen Berg. Infos gibt es unter 02403/24556.

In Kinzweiler entdecken die Kinder das Element Wasser. Los geht´s mit der Wasserolympiade am Montag, 20. Juli. Es folgen Ausflüge zum Wasserspielplatz Weisweiler und zum Wasserschloss Kambach. Aachen als Stadt der Brunnen entdecken die Wasserratten am am Donnerstag, 23. Juli. Zum Abschluss wird am Freitag, 31. Juli, in der Eisdiele die Frage „Wasser- oder Milcheis?” gestellt.

In den letzten beiden Ferienwochen freuen sich die Kinder an der Offenen Ganztagsschule Bohl auf spannende Entdeckungsreisen. Nach dem ersten Kennenlernen am Montag, 3. August, stehen unter anderem eine Waldführung mit Försterin Susanne Gohde, ein Besuch des Bauernhofs Kelche und des Aachener Tierparks auf dem Programm. Das Ende des Ferienprogramms ist dann am Freitag, 14. August.

Auch die Awo Dürwiß bietet wieder Ferienspiele an. Vom 27. Juli bis 6. August sind wieder an der Grillhütte Dürwiß Spiel, Spaß und Sport angesagt. Nach dem Kennenlernen am Montag, 27. Juli, stehen unter anderem ein Waldspaziergang mit der Försterin, eine Fahrt nach Bokrijk, ein Besuch der Feuerwache, Segeln, Schwimmen, Speedskaten und Quadfahren auf dem Programm.

Den Abschluss bildet übrigens am Freitag, 7. August, eine Fahrt nach Bubenheim, ins dortige Spieleland.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert