Eschweiler - Turnier der Jugendfeuerwehr: Schiedsrichter müssen kaum eingreifen

WirHier Freisteller

Turnier der Jugendfeuerwehr: Schiedsrichter müssen kaum eingreifen

Letzte Aktualisierung:
7620823.jpg
So sehen Sieger aus: Die Jugendlichen der Feuerwehr Stadtmitte gewannen das Fußballturnier.

Eschweiler. Die Jugendfeuerwehr Eschweiler bietet für Kinder immer wieder die verschiedensten Aktionen an. So war jetzt die Sporthalle Kaiserhalle Austragungsort eines Fußballturnieres. Vier Gruppen der Jugendfeuerwehr Eschweiler traten gegeneinander an.

Die Jugendfeuerwehrleute lieferten sich spannende Duelle, um die beste Mannschaft zu ermitteln. Neben der Leistung am Ball zählte auch die sportliche Fairness der aus Mädchen und Jungen gebildeten gemischten Mannschaften. Wie bei der Jugendfeuerwehr nicht anders zu erwarten, mussten die Unparteiischen kaum eingreifen.

Zum Schluss der Veranstaltung bedanke sich Stadtjugendfeuerwehrwartin Marie-Luise Göldner auch im Namen ihres Stellvertreters Hans-Theo Krieger bei den Jugendlichen und Betreuern für die sportliche Fairness des Turniers. Marie-Luise Göldner überreichte den Wanderpokal mit den Worten „Sieger seid ihr alle“ den Jugendlichen der Jugendgruppe Stadtmitte.

Den 2. Platz erreichte die Jugendgruppe Weisweiler, Dritter wurde die Jugendgruppe Dürwiß und Vierter die Jugendgruppe aus Kinzweiler.

Am Ende der Veranstaltung spielten auf Wunsch der Jugendlichen die Betreuer gegen die Jugendlichen aus Stadtmitte. Nachdem die offizielle Spielzeit torlos beendet wurde, konnten sich die Betreuer knapp im Elfmeterschießen durchsetzen.

Von zehn bis 18 Jahren

Kinder und Jugendliche im Alter von zehn Jahren bis 18 Jahren, die Interesse an der Jugendfeuerwehr haben, sind jederzeit bei den Jugendgruppen eingeladen und können sich unter www.Feuerwehr-Eschweiler.de über die Arbeit der Wehr informieren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert