Team des St.-Antonius-Hospitals begrüßt den neuen Chefarzt

Von: se
Letzte Aktualisierung:
8087145.jpg
In Eschweiler herzlich willkommen geheißen: der neue Chirurgie-Chefarzt Dr. Mario Dellanna und seine Familie. Foto: Sonja Essers

Eschweiler. Bei seiner Amtseinführung am Mittwoch hatte Dr. Mario Dellanna seinen ersten Arbeitstag bereits hinter sich gebracht. „In diesem Hospital fängt man gerne an zu arbeiten. Ich bin mir sicher, dass es eine erfolgreiche Zeit sein wird“, sagte der neue Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie in seiner kurzen Ansprache.

In seiner Begrüßung meinte Elmar Wagenbach, geschäftsführender Vorstand des Hospitals: „Vielleicht ist bei der Qualität des Spieles gegen Algerien ein Vergleich zwischen Dr. Dellanna und der Nationalmannschaft nicht unbedingt angebracht und auch ein Vergleich mit dem Wetter mag seine Tücken haben. Wir gehen nicht davon aus, dass es sich bei Dr. Dellanna nur um ein Zwischenhoch handelt und die nächste Regenfront schon wieder im Anmarsch ist.“

„Uneingeschränkt überzeugt“

Natürlich hieß auch Pfarrer Dr. Andreas Frick, Kuratoriumsvorsitzender des St.-Antonius-Hospitals, den neuen Chefarzt herzlich willkommen. Außerdem ging er auf den Lebenslauf Dellanas ein und stellte seine bisherigen Stationen vor.

Zwischen 1987 und 1994 studierte Dellanna Medizin in Köln und den USA, arbeitete als Assistenzarzt und Funktionsoberarzt im Marien-Hospital Düsseldorf. Dellana war Oberarzt im Klinikum Kassel und Leitender Oberarzt am Adipositaszentrum Niederrhein Bethesda in Mönchengladbach. Ab 2006 war er Chefarzt der Abteilung für Allgemein- und Visceralchirurgie Zentrum für Minimalinvasive Chirurgie Adipositaszentrum Ratingen und des Koloproktologischen Kompetenzzentrums am St.-Marien-Krankenhaus Ratingen.

„Wir erhoffen und erwarten von einem Chefarzt viel: dass er fit ist, innovativ, gut erklären und anleiten kann, dass er kompetent delegieren und zuhören kann, werben und durch Entscheidungsfähigkeit leiten kann und will“, meinte Frick und fügte hinzu: „Sie, verehrter Dr. Dellanna, haben uns aber uneingeschränkt überzeugt, dass Sie das alles können und hier in Eschweiler einbringen wollen.“

„Kluge Entscheidung“

Die Laudiatio hielt an diesem Nachmittag Professor Stephan Langer, ehemaligen Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie am Bethesda Krankenhaus Mönchengladbach. „Für einen alten Chefarzt gibt es nichts Schöneres, als einen ehemaligen Mitarbeiter in ein neues Amt zu begleiten“, sagte er. Er gratulierte nicht nur Dellanna zu seiner neuen Stelle, sondern auch den Verantwortlichen des St.-Antonius-Hospitals zu einer klugen Entscheidung.

Bevor die Gäste den neuen Chefarzt beim geselligen Beisammensein besser kennen lernen konnten, richtete Dr. Alexander Bach, Ärztlicher Direktor des Hospitals, noch einige Worte an die Anwesenden. „Wir freuen uns sehr, dass Sie sich für unser Krankenhaus entschieden haben. Wir sind neugierig auf die Zusammenarbeit und haben immer ein offenes Ohr für sie.“

Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung von Igor Kirillov. Der Klavierlehrer der Familie Dellanna erwies sich als Virtuose an seinem Instrument.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert