Radarfallen Blitzen Freisteller

SV Falke Bergrath: Damen gewinnen ihr erstes Meisterschaftsspiel

Von: dom
Letzte Aktualisierung:
6208246.jpg
Hoch motiviert und erfolgreich gestartet: die Frauen der Bergrather Falken. Foto: Dominik Schebesta

Eschweiler-Bergrath. Auf der Anlage des SV Falke Bergrath wurde Geschichte geschrieben. Erstmals trat eine 1. Frauenmannschaft der Falken zu einem offiziellen Meisterschaftsspiel in der Kreisliga an. Damit hat sich die jahrelange Aufbauarbeit des Vereins bezahlt gemacht.

Seit mehreren Jahren kümmern sich die beiden Trainer Reiner Gülpen und Frank Berndt, um die Frauenabteilung innerhalb des Bergrather Vereins.

„Wir beide machen das ja jetzt schon eine Weile, Reiner hat zu Beginn die C-Jugend der Frauen trainiert und ich die B-Jugend. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, dass die Frauen im Seniorenbereich spielen können. Und wir freuen uns richtig drauf.“ Sein Trainerkollege Reiner Gülpen ergänzt: „Da wir die Teams jetzt zusammenlegen konnten, haben wir einen Pool von 31 Spielerinnen. Alleine daran kann man schon erkennen, dass viele Frauen Lust haben, Fußball zu spielen. Wir werden in dieser Saison mal schauen, wie das Ganze funktioniert. Im Idealfall werden wir in der kommenden Saison eine 2. Mannschaft stellen, damit auch alle Spielerinnen genügend Einsatzmöglichkeiten bekommen.“ Bei dem Vorhaben, den Frauenfußball in Bergrath und Eschweiler zu etablieren, wurde sie schon in Anfangszeit von Vorstand und Verein unterstützt.

„Bei uns im Verein gab es wirklich nie Widerstände. Im Gegenteil da wir ja sehr viele Spielerinnen im Kader haben, brauchen wir auch genügend Platz und der Verein hat es möglich gemacht, dass wir Mittwoch den gesamten Sportplatz zur Verfügung gestellt bekommen und Donnerstag auf dem halben Spielfeld trainieren können“, betont Berndt. Auch Vereinsvorsitzender Matthias Schwegler stößt ins gleiche Horn: „Wir freuen uns riesig, dass wir neben Germania Dürwiß der erste Verein in Eschweiler sind, der eine Frauenmannschaft ins Rennen schicken kann. Man sieht ja auch am Engagement der Frauen, dass sie nur darauf gewartet haben, endlich loszulegen.“

Und passend zum historischen Anlass ließen sich die Frauen der Falken auch nicht lumpen. Im ersten Meisterschaftsspiel der Kreisliga gewannen sie hochverdient mit 2:0 gegen die Frauen des SV Union 1911 Ritzerfeld. Die ersten Tore in der Vereinsgeschichte erzielten Nadine Drießen und Britta Telschow.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert