„Städtis“ verkaufen Selbstgemachtes

Von: se
Letzte Aktualisierung:
6696053.jpg
Die Schülerinnen der Klasse 7a verkauften selbstgefertigte Tonarbeiten. Die Fische und Kerzenhalter waren sehr beliebt. Foto: Sonja Essers

Eschweiler. Alle Jahre wieder veranstaltet das Städtische Gymnasium seinen Weihnachtsbasar. So auch am vergangenen Samstag. In der gut gefüllten Aula präsentierten die Schüler der Unter- und Mittelstufe selbst gefertigte Arbeiten und boten diese zum Verkauf an.

Karten und Linoldrucke

Die Besucher konnten zwischen Christbaumkugeln, aufklappbaren Weihnachtskarten, Sparschweinen, Linoldrucken sowie Fischen und Kerzenhaltern aus Ton wählen. Der gesamte Erlös aus dem Verkauf der Kunstwerke und der Cafeteria kommt dem Kinderhilfswerk „Terre des hommes“ zugute, das Flüchtlingskinder aus Syrien unterstützt.

„Die Idee dahinter ist, dass Kinder anderen Kindern helfen“, sagte Lehrerin Ursula Bölte und fügte hinzu: „Es liegt uns am Herzen, dass die Schüler sich sozial engagieren und ein Bewusstsein für Kinder entwickeln, denen es nicht so gut geht.“

Gemeinsam mit ihren Kolleginnen Ursula Schnitzler, Christiane Backes und Christel Schwenger organisierte sie zudem eine Kunstaustellung, bei der die Besucher die Arbeiten der Oberstufenschüler einmal genauer unter die Lupe nehmen konnten. Fotografien, Bleistiftzeichnungen und Portraits waren dort zu bewundern.

Stärken konnten sich Schüler, Eltern und Lehrer bei Kaffee und leckerem Kuchen. Organisiert wurde die Cafeteria von der Lehrerin Helga Polzer, die schon vor Jahrzehnten das Schülercafé am Städtischen Gymnasium ins Leben rief.

Auch für Bühnenunterhaltung war an diesem Nachmittag gesorgt. So präsentierten die Schüler Tänze aus dem aktuellen Musical „Hip und Weg“, und die Unterstufe unterhielt mit Liedern aus der Chorarbeit und den Singklassen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert