Stadtschwimmsportfest: Dürwisser schwimmen vorneweg

Von: se
Letzte Aktualisierung:
9011933.jpg
In der Schwimmhalle an der Jahnstraße war jede Menge los. Die Nachwuchsschwimmer mühten sich im Wasser, von draußen wurden sie lautstark angefeuert. Foto: Sonja Essers

Eschweiler. Die Stimmung im Hallenbad an der Jahnstraße war gut. Sehr gut. Beim Stadtschwimmsportfest der Eschweiler Grundschulen wurden die Teilnehmer lautstark angefeuert. Die Katholische Grundschule (KGS) Dürwiß setzte sich mit den meisten Punkten durch und gewann den Wanderpokal.

Zehn Grundschulen nahmen an dem Wettbewerb teil. Die Nachwuchsschwimmer traten in verschiedenen Disziplinen gegeneinander an. Dazu zählten Brust- und Freistil-Schwimmen, jeweils über 25 Meter, sowie Staffelwettkämpfe in den beiden Disziplinen. In den Jahrgängen 2004 bis 2008 waren für jede Schule in den Einzelwettbewerben drei Schüler startberechtigt, in den Staffelwettkämpfen durften maximal zwei Mannschaften pro Wettkampf gemeldet werden.

Nicht nur von ihren Mitschülern, Lehrern und Eltern wurden die kleinen Sportler kräftig angefeuert. Auch einige Mitglieder des Sportausschusses der Stadt Eschweiler unterstützten die Nachwuchsschwimmer. Als Schieds- und Schwimmrichter fungierte Marvin Stevens. Hartmut Schwartz von den Wasserfreunden Delphin Eschweiler war an diesem Tag der Sprecher.

Die KGS setzte sich am Ende gegen die anderen Grundschulen durch. Auf dem 2. Platz landete die KGS Bohl. Die Barbaraschule belegte den 3. Platz.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert