Stadtbücherei macht das Schleppen überflüssig

Von: se
Letzte Aktualisierung:
7388082.jpg
Michaele Schmülling-Kosel (links) und Ingrid Nicoleitzik stellten Interessierten am Donnerstagnachmittag die neue Möglichkeit der „Onleihe“ vor und beantworteten viele Fragen. Foto: Sonja Essers

Eschweiler. Jetzt ist es offiziell. Auch die Stadtbücherei Eschweiler bietet nun die so genannte „Onleihe“ an. Michaele Schmülling-Kosel und Ingrid Nicoleitzik stellten Interessierten die neue Möglichkeit vor und beantworteten viele Fragen.

Leseratten können nun digitale Medien wie eBooks, eAudios, eVideos und ePaper kostenlos ausleihen und auf dem Computer, dem Tablet oder dem Smartphone lesen und anschauen. Der Ausleihvorgang funktioniert über die Internetseiten der Stadt Eschweiler und der Stadtbücherei. Über diese gelangt man auf das Portal „Onleihe“, wählt ein beliebiges Medium aus und lädt dies kostenfrei herunter.

„Es ist eine Erweiterung unseres Angebotes“, meinte Schmülling-Kosel und fügte hinzu: „Jeder kann auf alles zugreifen.“ Einzige Voraussetzung: Man muss einen gültigen Bibliotheksausweis der Stadtbücherei Eschweiler besitzen. So können Leseratten bis zu sechs verschiedene Medien ausleihen. EBooks und eAudios können zwei Wochen, eVideos sieben Tage und ePaper zwischen einer und 24 Stunden entliehen werden. Wie die Ausleihe funktioniert erklärten Schmülling-Kosel und Nicoleitzik anhand verschiedener Beispiele ganz genau.

Ein weiterer Vorteil ist folgender: Sobald ein Medium entliehen ist, ist es für die anderen Nutzer nicht greifbar. Sobald der Titel jedoch wieder verfügbar ist, erhält der Nutzer eine E-Mail und kann sich so das Medium sichern. Die Gäste waren sich einig: „Das müssen wir einfach ausprobieren.“

Wer Hilfe bei diesem Vorgang benötigt, kann sich an die Mitarbeiter der Stadtbücherei wenden. Diese bieten in den kommenden Wochen so genannte „Onleihe-Sprechstunden“ an. Diese finden ab dem 20. März immer dienstags zwischen 11 und 12.30 Uhr sowie donnerstags zwischen 18 und 19 Uhr statt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert