bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

Sommerleseclub: Sonne und jede Menge Lesespaß

Von: mut
Letzte Aktualisierung:
Anna und Christine Urban mache
Anna und Christine Urban machen auch wieder in diesem Jahr beim Sommerleseclub der Stadtbibliothek mit. Die lesebegeisterten Mädchen hatten die Ehre die Bücherregale feierlich zur Ausleihe zu eröffnen. Spannende, informative aber auch unterhaltsame Bücher warten darauf ausgeliehen zu werden. Foto: Anna Reinmuth

Eschweiler. Langweile in den Sommerferien? Die gibt es auf keinen Fall bei Kindern, die Mitglied im Sommerleseclub der Stadtbibliothek Eschweiler sind. Kinder, die in der 3. Klasse und dazu noch Leseratten sind, sind im Sommerleseclub genau richtig, denn der steht für Spaß am Lesen, Entdecken neuer Bücherwelten und für den Austausch mit Gleichgesinnten.

Bereits bei der Eröffnung des Sommerleseclubs fanden sich vor der Tür der Bibliothek zahlreiche junge Leseratten ein. Die Tür öffnete sich, Christine und Anna (bereits im vergangenen Jahr Teilnehmer) schnitten die Bänder an den Regalen durch, und schon ging die Jagd auf die begehrten 820 Bücher los. In der Woche vor Ferienbeginn konnte sich das Bibliotheksteam um Leiterin Michaele Schmülling-Kosel bereits über 154 Anmeldungen freuen. Weitere Teilnehmer sind gerne gesehen.

Der Juniorleseclub für die Jüngeren und der Sommerleseclub für die etwas älteren Schüler sind eine landesweite Aktionen, die vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert wird. Alle Kinder und Jugendlichen können ganz einfach mitmachen. Beide Clubs sind bereits vor den Sommerferien gestartet. Eine kostenlose Anmeldung in der Stadtbücherei ist jederzeit möglich.

Im Juniorleseclub sind alle Grundschulkinder willkommen. Alle Kinder beider Clubs können auf alle 820 Bücher für die Sommerclubs zugreifen und sich diese ausleihen. Nach der Anmeldung erhalten alle Clubmitglieder ein sogenanntes Leselogbuch, in das die Bücher eingetragen und von Vorlesepaten mit einer Prüfung bestätigt werden.

Nachdem das Buch von den Kindern beziehungsweise Jugendlichen zu Ende gelesen wurde, stellen die Teilnehmer den Inhalt des Buches bei der Rückgabe in der Stadtbücherei den Vorlesepaten kurz vor und bestätigen somit ihre Arbeit. Für diese Leistung erhalten die Teilnehmer dann einen Eintrag im Leselogbuch. Dank der Förderung des Kultusministeriums konnten auch in diesem Jahr wieder viele neue Bücher für die jungen Leser angeschafft werden. Viele Neuerscheinungen und auch Top-Titel bekannter Autoren stehen in der Eschweiler Stadtbibliothek bereit. Bei den Büchern sind alle Interessen und Lesestärken berücksichtigt.

Die Themenvielfalt reicht vom aufregenden Abenteuerbuch über die Liebesgeschichte bis hin zum äußert spannenden Krimi. Aber auch Bücher zu aktuellen Themen werden die Kinder und Jugendlichen beim Stöbern in den Regalen finden. Es ist wirklich für jeden das passende Buch dabei.

Eine Woche nach den Sommerferien wird die Ausleihe von Büchern im Rahmen der Clubs eingestellt. Wer bis dahin drei oder mehr Einträge in seinem Leselogbuch zu verzeichnen hat, also drei oder mehr Bücher intensiv gelesen hat, ist herzlich zur Abschlussfeier eingeladen und erhält dann eine Urkunde. Die Abschlussfeier wird vom Förderverein der Bibliothek unterstützt.

Hat ein Kind erfolgreich am Sommerleseclub beziehungsweise Juniorleseclub teilgenommen, kann diese Leistung mit dir Vorlage der Urkunde an allen Eschweiler Schulen positiv in die schulischen Leistungen eingerechnet werden. Ein richtiger Ansporn, das Vergnügen mit etwas Nützlichem zu verbinden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert