Eschweiler/Stolberg - Seglernachwuchs steuert hart am Wind

Seglernachwuchs steuert hart am Wind

Von: abd
Letzte Aktualisierung:
see3_
Zeigten ihr schon beachtliches Können: die Finalteilnehmer der Open BIC Tour.

Eschweiler/Stolberg. Nachwuchssportler aus ganz Deutschland waren am Wochenende wieder einmal beim Segelklub Eschweiler See zu Gast. Der Wettkampf der jungen Segler bildete den Saisonabschluss der „Open BIC Tour”. Eine Etappe der Tour fand schon im Juni am Blausteinsee statt. 21 Teilnehmer aus ganz Deutschland kämpften in zwölf Läufen um den Sieg.

Es gingen drei Altersklassen an den Start: Sportler unter 12 Jahren, unter 15 Jahren und die Altersklasse „Open”, d.h. Segler über 15 Jahren.

Der Samstag startete mit hervorragenden Segelverhältnissen. Bei einem Wind von bis zu 15 Knoten wurden acht der insgesamt zwölf Läufe veranstaltet. Die jungen Wassersportler brachten hier verschiedene Strecken hinter sich. Besonders spannend und interessant war der Strandstart. Hautnah konnten Zuschauer den Start der Gleitjollen neben der Seebühne verfolgen.

Am zweiten Wettkampftag standen die vier Abschlussläufe auf dem Programm. Das Wetter bot sowohl Regen als auch Sonnenschein, der Wind blieb jedoch aus. Bei mäßigen Verhältnissen segelten die Mädchen und Jungen am Sonntag. Ein Sieger wurde nichtsdestotrotz ermittelt. Die 21 Teilnehmer waren aus ganz Deutschland angereist, unter anderem aus Braunschweig, Kassel und Dortmund.

Der Vorsitzende des Segelklubs, Kico Schmidt, nahm die Siegehrung vor. Letztlich ließ Marc Woitschöll seine Konkurrenz hinter sich. Am Blausteinsee zeigte er die beste Leistung und segelte allen voraus. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Alexander Lauffs und Julia Holschbach, beide Mitglieder des Segelklubs Eschweiler. Weiterhin waren mit Marcus und Thomas Pletz, Janik Brandt, Niklas Medvey, Alexander Peeters, Jakob und Fine Neugebauer, Martin Scholz, Judith und Niklas Patzke, Marvin Klotz und Niklas Houba noch weitere Segler aus der Indestadt vertreten.

Der Wettkampf bildete den Abschluss der deutschlandweiten „Open BIC Tour”. Hierfür reisten die Nachwuchssegler des Segelklubs Eschweiler unter anderem nach Berlin, Eckernförde, Essen und zum Baldeneysee. Die Siegerehrung für die Gesamttour findet bei der „BOOT” in Düsseldorf statt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert