Schüler des Berufskollegs nehmen in Eupen an Workshop teil

Letzte Aktualisierung:
Ihre Ergebnisse konnten sich s
Ihre Ergebnisse konnten sich sehen lassen: Schüler des Eschweiler Berufkollegs haben an einem Workshop zur Schaufenstergestaltung teilgenommen.

Eschweiler. Was können Einzelhändler mit ihrer Schaufenstergestaltung bewirken? Mit welchen Farbkontrasten können Schaufenster gestaltet werden? Wie erzeuge ich Raumwirkung und was ist der „goldene Schnitt”?

Im Rahmen des von der EU geförderten Partnerschaftsprojektes „Leonardo Da Vinci” machten sich sieben Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs Eschweiler auf den Weg in die benachbarte Grenzregion, um diese Fragen zu klären. Auf dem Programm stand ein Besuch der Partnerschule ZAWM Eupen. Das Leonardo-Projekt richtet sich an angehende Einzelhandelskaufleute in der Euregio. Zu den teilnehmenden Partnern gehört das ZAWM Eupen, das Berufskolleg Maastricht sowie die Berufskollegs in Herzogenrath und Eschweiler.

Der Ausflug stand ganz unter dem Motto der „Schaufenstergestaltung”. Einzigartig unter den teilnehmenden Berufskollegs verfügt das ZAWM Eupen über sechs Schaufensterboxen, welche von den dortigen Schülern im Rahmen des Berufsschulunterrichts regelmäßig gestaltet und dekoriert werden. Für die Gastschüler aus Deutschland bot sich daher die einmalige Gelegenheit, ihre theoretischen Kenntnisse in die Praxis umzusetzen. Nach einer kurzen Einführung machten sich sechs Gruppen mit je drei Schülern unterschiedlicher Berufskollegs an die Arbeit.

Ziel war die Gestaltung eines Schaufensters zum Thema „Weihnachten”. Mithilfe des professionellen Requisitenfundus des ZAWM stellten die Schüler Produkte ihrer Ausbildungsbetriebe gekonnt in Szene. Nur zu einer mittäglichen Stärkung wurde eine kurze Pause eingelegt, sonst wurde gebastelt, gemalt, inszeniert und dekoriert.

Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen und erfüllten die Schülerinnen und Schüler zu Recht mit Stolz.

Als Auszeichnung für ihre freiwillige Teilnahme an dem Austauschprojekt erhielten sie zudem ein Zertifikat vom ZAWM, welches sich sicherlich gut in der Bewerbungsmappe macht und zudem die Chancen auf dem euregionalen Arbeitsmarkt erhöht. In Zukunft soll dieser Workshop jährlich stattfinden, so dass viele Auszubildende von diesem Angebot profitieren können.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert