Rottweiler buhlen um Deutschen Meistertitel

Letzte Aktualisierung:
6298491.jpg
In Eschweiler treten die besten Rottweiler Deutschlands an. Foto: Peter Schöner

Eschweiler. Die Bezirksgruppe Eschweiler ist zum fünften Mal Ausrichter der Deutschen Meisterschaft für Rottweiler. Die Veranstaltung findet im Hubert-Bündgens-Stadion in Weisweiler statt. An den Start gehen die besten Rottweiler aus Deutschland.

Diese haben im Vorfeld eine Qualifikationsprüfung überstehen müssen. Die Hunde werden in in Fährte, Unterordnung und Schutzdienst geprüft. Zuschauer aus ganz Europa möchten sich vom Leistungspotenzial einer über einhundert Jahre alten Deutschen Gebrauchshunderasse überzeugen.

Der Eintritt ist frei. Los geht es am Freitag, 4. Oktober, 8.30 Uhr, mit einem freien Training, bevor um 15 Uhr die Unbefangenheitsprobe der Hunde auf dem Programm steht. Um 16 Uhr ist dann Helfereinstellung für den Schutzdienst im Stadion, und um 18 Uhr erfolgt die Auslosung der Startreihenfolge im Ratssaal. Am Samstag, 5. Oktober, steht von 9 bis 16 Uhr Unterordnung und Schutzdienst im Stadion Weisweiler auf dem Plan. Ab 19 Uhr schließt sich der Festabend mit Programm in der Festhalle Weisweiler an. Auch am Sonntag, 6. Oktober, steht von 8 bis 15.30 Uhr die Unterordnung und der Schutzdienst auf dem Programm. Gegen 16.30 Uhr ist dann Siegerehrung. Weitere Informationen auch unter www.bg-eschweiler.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert