Rock für die Jugend im Bahnhof geht in die dritte Runde

Letzte Aktualisierung:
jugendrockt2_
Im Talbahnhof live zu erleben: „Carthago Archetype”.

Eschweiler. Unter dem Titel „Eschweilers Jugend rockt!” geht das beliebte Rockkonzert im Talbahnhof dieses Jahr am Mittwoch, 12. Mai, ab 19 Uhr, in die dritte Runde. Mit diesem Event soll ein weiteres Highlight im Kulturkalender der Eschweiler Jugendlichen und jungen Erwachsenen gesetzt werden, indem ein abwechslungsreicher Konzertabend geboten wird.

Wichtig dabei ist nicht zuletzt, dass hiermit auch eine weitere Auftrittsmöglichkeit für junge Eschweiler Bands geboten wird. Darüber hinaus soll es gelingen, auch interessante auswärtige Musiker in die Indestadt einzuladen.

Eröffnet wird das Talbahnhof- Festival in diesem Jahr von der Übach-Palenberger Band „HADG”, welche bereits auf eine achtjährige Bandgeschichte zurückblicken kann. Früh hat die Band begonnen Musik zu machen, die fünf Mitglieder sind mittlerweile Anfang 20 und haben sich auch musikalisch weiterentwickelt. Ihr aktuelles Album „Confessions” beschreiben sie selbst als „ihr bisher härtestes Werk, welches vor allem viele Metalcore und Post-Hardcore Elemente beinhaltet”.

Im Anschluss werden sich die Lokalmatadore der Band „Carthago Archetype” die Ehre geben. Das Quartett besteht seit etwas mehr als einem Jahr und begeistert den Zuhörer seitdem mit frischem Indierock aus der Indestadt. Nachdem die Band im Herbst ihre erste EP „Elissa” auch im Talbahnhof vorgestellt hat freut sie sich jetzt umso mehr auf ein Wiedersehen und verspricht für das Konzert einige ÜberraschungenÉ

Etwas härter wird es bei der nächsten Band: „City Light Thief”. Die Gäste aus Grevenbroich sind ebenfalls unter diesem Namen und der Besetzung erst seit 2009 unterwegs und können dennoch auf ein ausgiebiges Konzertjahr zurückblicken. Ihren Stil beschreiben sie selbst als „so was wie Punkrock. Aber auch nur fast.”

Den krönenden Abschluss des Konzertabends wird das aus dem Westerwald anreisende Sextett „2 Times Wasted” gestalten. Auch bei ihnen darf sich der Zuschauer auf ein musikalisches Feuerwerk der Extraklasse freuen. Mit einer gelungenen Mischung aus Rock, Punk und Ska wollen die Jungs im Talbahnhof zum Tanzen einladen. Eine lange Liste gewonnener Bandcontests und viele Supportauftritte für namhafte Bands bezeugen die Live-Qualitäten dieser Band.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert