Eschweiler - Remmidemmi auf Bergraths Rasenplatz

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Remmidemmi auf Bergraths Rasenplatz

Von: sh
Letzte Aktualisierung:
ferrrgen3_
Rudelbildung am Ball: Beim Bambini-Turnier des Sport-Fergen-Cups ging´s hoch her. Hier versucht sich gerade ein junger Falke durchzutanken. Am Ende reichte es für Bergrath nur zu Platz 12. Foto: Stefan Herrmann

Eschweiler. Ausnahmezustand im beschaulichen Bergrath: Vor Autos überquellende Parkplätze, hunderte Zuschauer im Willi-Bertram-Stadion und jede Menge Remmidemmi auf dem Platz. Zum Abschluss des 5. Sport-Fergen-Cups trumpfte dann auch noch die E-Jugend von Gastgeber Falke Bergrath groß auf und stürmte im letzten Turnier des Wochenendes bis auf den 3. Platz.

Bei den E1-Junioren traten die Bergrather Falken gleich mit vier Mannschaften an. Das Team 1 kickte sich bis ins Halbfinale. Zum ganz großen Wurf sollte es dann aber doch nicht reichen, da sich die Bergrather E-Jugendlichen dem 1. FC Mönchengladbach mit 2:3 geschlagen geben mussten.

Zeit, die Köpfe hängen zu lassen, hatten die Jungs von Trainer Andreas Luft allerdings nicht. Denn die letzte Partie des Tages stand an: Die Bergrather mobilisierten die letzten Kraftreserven und schickten im kleinen Finale DJK Frechen verdient mit 3:1 nach Hause. Turniersieger wurde die Jugendfußballschule Hennef nach einem 3:1 gegen Mönchengladbach.

Zuvor bewies im letzten Blitzturnier des Wochenendes Rhenania Eschweiler einen guten Torriecher: Nach dem 2. Platz in der Vorrunde, reichte ein 1:0 gegen den TSV Weiß, um den dritten Platz beim E2-Jugendturnier zu sichern.

Als tapfere Gallier bewiesen sich schon am Sonntagvormittag die kleinen Kicker vom Maxweiher. Aus dem kleinen Hehlrath kommend, kämpften sich die Sportfreunde bis ins Finale des Bambini-Cups vor. Dort mussten sie sich allerdings Fortuna Köln mit 0:2 geschlagen geben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert