Pure Lebensfreude aus Acryl und Goldstaub

Von: anka
Letzte Aktualisierung:
mainz2_
Praxisräume als Galerie: Die Künstlerin Ute Mainz stellt ihre Bilder in der chirurgischen Gemeinschaftspraxis von Dr. Helmut Kies, Ulrich Völsgen und Dr. Michael Zientek (v.l.) am Langwahn aus. Foto: Anne Karduck

Eschweiler. Weiße Wände, Ungemütlichkeit und sterile, kühle Räume - so stellt sich sicherlich jeder eine Arztpraxis vor. Doch in der chirurgischen Gemeinschaftspraxis Dr. Helmut Kies, Ulrich Völsgen und Dr. Michael Zientek wird man momentan eines Besseren belehrt.

Denn die Aachener Künstlerin Ute Mainz stellt dort in den kommenden Monaten zahlreiche Gemälde aus. Dabei sorgt vor allem die freundliche Art ihrer Bilder für eine interessantere und gemütlichere Stimmung in den Praxisräumen am Langwahn. Warme sowie fröhliche Farben umgeben nämlich die abstrakte Malerei von Ute Mainz. „Ich achte nicht so auf die richtige Perspektive”, berichtete die Hobbykünstlerin, die hauptsächlich ihre Liebe zu Aachen in den farbintensiven Bildern zum Ausdruck bringt.

So beispielsweise zeichnete sie den Aachener Dom einmal aus einer anderen Perspektive. In den mit Acrylfarben auf Leinwänden gezeichneten Bildern bringt die Aachenerin stets besondere Akzente hinein.

„Ich arbeite sehr häufig mit (gefärbtem) Sand und Goldstaub”, sagte die Künstlerin, die zum ersten Mal in Eschweiler ausstellt. Zudem seien ihre Gemälde immer stimmungsabhängig und entstünden spontan. Pure Lebensfreude, Optimismus und zugleich der Spaß an der Kunst spiegeln sich in den Objekten in vollem Maße wider. Schließlich wolle sie den Betrachter beim Anblick erfreuen und weniger irgendwelche Denkanstöße geben.

Doch nicht nur die Malereien von Ute Mainz, die auch zum Verkauf stehen, zeigen, dass in der Praxis ein neuer frischerer Wind weht. Dr. Helmut Kies, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, verlegte seinen Sitz von der Franzstraße zum Langwahn und erweitert das Behandlungsspektrum der Chirurgen Ulrich Völsgen und Dr. Michael Zientek. Mit der Eröffnung der Vernissage vor wenigen Tagen stieg Dr. Helmut Kies dann auch offiziell, verbunden mit einer kleinen Feier, in die Gemeinschaftspraxis ein.

Nun können sich Patienten von den Veränderungen der Praxis ein Bild machen und sich von den Gemälden von Ute Mainz Gemälden inspirieren lassen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert