Eschweiler-Kinzweiler - Planschbecken beim Sommerfest

Planschbecken beim Sommerfest

Von: sza
Letzte Aktualisierung:
6105991.jpg
Ein Highlight: der Auftritt des Orchesters der Freiwilligen Feuerwehr beim Sommerfest im Seniorenheim Regina. Foto: Ziemons

Eschweiler-Kinzweiler. „Sommer, Strand und gute Laune“, so lautete das Motto des diesjährigen Sommerfests im Seniorenheim Haus Regina in Kinzweiler. Und auch wenn das spätsommerliche Regenwetter die Senioren und ihre Betreuer im Stich ließ, tat dies der guten Stimmung keinen Abbruch.

Bereits am Vormittag hatten es sich die Senioren unter zwei großen Pavillons an verschiedenen Tischen gemütlich gemacht. Mittags gab es leckere Grillspezialitäten und am Nachmittag zauberte die Großküche tolle Eiskreationen.

Zur Unterhaltung hatte das Team der sozialen Betreuung verschiedene Spiele wie Dosen- und Ringwerfen und auch ein Planschbecken aufgebaut. Doch der Regen machte dem einen Strich durch die Rechnung. „Die schöne Deko ist leider nass geworden“, bedauerte Betreuerin Joanna Szulinska das schlechte Wetter.

„Die Deko auf unserem Festen und auch in den Räumlichkeiten dient auch zur jahreszeitlichen Orientierung für unsere Bewohner mit Demenz“, wies Dagmar Courth von der sozialen Betreuung auf die Bedeutung von Wasserball, Sand, Planschbecken und Co. hin.

„Im Herbst feiern wir ein Oktoberfest und zur Weihnachtszeit wird natürlich das Haus auch entsprechend geschmückt“, ergänzte Joanna Szulinska.

Ein besonderes Highlight des Sommerfests war der Auftritt des Orchesters der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Eschweiler unter der Leitung von Wolfgang Krieger. Die Musikstücke kamen gut bei den Senioren an und animierten sogar einen älteren Bewohner, mit einer Betreuerin zu tanzen.

„Er kann kaum stehen, geschweige denn gehen, aber tanzen will er immer“, schmunzelte Joanna Szulinska. Mit großer Spannung wurde auch die Tombola am späten Nachmittag erwartet. „Die Verlosung ist immer ein großer Hit und natürlich gibt es bei unserer Tombola keine Nieten“, so Dagmar Courth.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert